Autovertriebstage 2021 Polestar nimmt den Verkaufsdruck heraus

Autor: Julia Mauritz

Die elektrische Performancemarke kombiniert den digitalen Verkauf mit dem analogen Markenerlebnis im Handel. Polestar-Deutschland-Chef Alexander Lutz schildert auf den Autovertriebstagen, wie das Konzept genau funktioniert und wie es bei den Händlern ankommt.

Firmen zum Thema

Polestar-Deutschland-Chef Alexander Lutz will die Elektromarke über Spaces in sieben deutschen Großstädten erlebbar machen.
Polestar-Deutschland-Chef Alexander Lutz will die Elektromarke über Spaces in sieben deutschen Großstädten erlebbar machen.
(Bild: Polestar)

Wer als Kunde einen sogenannten Polestar-Space betritt, der in bester Innenstadtlage in einer deutschen Großstadt angesiedelt ist, wird eines nicht vorfinden: einen Verkäufer. Die extrem minimalistisch ausgestatteten Spaces dienen rein als Ort für Beratungen, Probefahrten und Auslieferungen. Zu kaufen gibt es den Polestar 1 und den Polestar 2 nur digital und direkt bei Polestar. Für die Händler heißt das: Sie sind zwar nicht mehr der Vertragspartner für die Kunden, sie haben aber dafür auch keinen Vertriebsdruck mehr. Vergütet werden die deutschlandweit sieben Polestar-Space-Betreiber – allesamt Volvo-Händler – für jedes Fahrzeug, das in dem ihnen zugewiesenen Postleitzahlengebiet digital verkauft wird.

Polestar-Deutschland-Geschäftsführer Alexander Lutz wird das Konzept detailliert auf den Autovertriebstagen vorstellen. Er erläutert, warum er diesen Vertriebsansatz für richtungsweisend hält, wie die Resonanz der Polestar-Space-Betreiber ist und wie die Kunden das Angebot annehmen.

Als Hybridveranstaltung geplant

Die Autovertriebstage stehen unter dem Motto „Roadmap 2031: Morgen erfolgreich handeln!“. Die Fachmedienmarke »kfz-betrieb« veranstaltet das Branchenevent am 5. Mai 2021 gemeinsam mit den Sponsoren AKF Bank und CG Car-Garantie Versicherungs-AG als Hybridveranstaltung. Sofern die Corona-Maßnahmen dies zulassen, ist die Teilnahme nicht nur virtuell, sondern auch persönlich im Würzburger Vogel Convention Center möglich.

Namhafte Referenten beleuchten die Entwicklung des Automobilhandels und vermitteln den Teilnehmern fundierte Informationen, wie sie ihre Autohäuser für die nächsten zehn Jahre erfolgreich aufstellen können. Das Veranstaltungsformat ist speziell für Geschäftsführer sowie Vertriebs- und Verkaufsleiter im Automobilhandel konzipiert.

Unter www.autovertriebstage.de finden Interessenten das komplette Programm der Veranstaltung. Und hier geht's zur Anmeldung.

(ID:47194113)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin