Suchen
+

Porsche: Destination Investition

| Autor / Redakteur: Martin Achter / Martin Achter

Die Luxusmarke führt die neue Handelsarchitektur „Destination Porsche“ ein. Viele Partner haben aber erst in den vergangenen Jahren auf Wunsch des Herstellers im bisherigen Erscheinungsbild neu gebaut oder umgebaut. Der jetzige Vorstoß trifft im Handel auf geteiltes Echo. Doch eine andere Wahl, als erneut den Spaten in die Hand zu nehmen, hat er nicht.

(Bild: Porsche)

Die Temperaturen trieben an diesem Tag Ende Juli in der nordrhein-westfälischen Gemeinde Holzwickende nahe Dortmund so manchem den Schweiß auf die Stirn. Trotzdem nahm dort bei knapp 40 Grad Celsius eine Gruppe von Vertretern der Automobilwirtschaft den Spaten in die Hand, darunter Porsche-Deutschland-Chef Alexander Pollich.

An diesem Tag fiel der Startschuss für die neue Handelsarchitektur der Marke: Die Hülpert-Gruppe begann in unmittelbarer Nähe zu der Ruhr-Großstadt mit dem Neubau des Porsche-Zentrums Dortmund – das erste weltweit, das nach dem neuen Standard komplett neu errichtet wird.