Suchen
+

Porsche: „Handel nicht ersetzen“

Autor: Martin Achter

Direkt über das Internet Autos verkaufen: Das ist auch für Marken wie Porsche ein wichtiges Projekt. Der Hersteller wolle dem Handel dabei nicht im Weg stehen, wie Porsche-Deutschland-Chef Alexander Pollich sagt.

Online-Direktvertrieb über den Hersteller? Das solle es bei Porsche nicht geben, wie Porsche-Deutschland-Chef Alexander Pollich sagt. Die Händler investierten schließlich stark in die Marke.
Online-Direktvertrieb über den Hersteller? Das solle es bei Porsche nicht geben, wie Porsche-Deutschland-Chef Alexander Pollich sagt. Die Händler investierten schließlich stark in die Marke.
(Bild: Achter/»kfz-betrieb«)

Hinweis: Dieses Interview wurde noch vor der Zuspitzung der Corona-Krise geführt.

Redaktion: Die Corona-Krise belastet den Absatz der Automobilbranche. Welche Erwartungen haben Sie vor diesem Hintergrund an das Gesamtjahr 2020? Mit dem Taycan geht ja Porsches erstes vollelektrisches Fahrzeug an den Start.

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Redakteur Management & Handel bei »kfz-betrieb«