Porsche Macan: Großer Rückruf wegen möglichem Spritverlust

Kraftstoffvorlaufstutzen muss gegebenenfalls getauscht werden

| Autor: Niko Ganzer

Beim Macan droht Spritverlust.
Beim Macan droht Spritverlust. (Bild: Porsche)

Porsche ruft demnächst weltweit knapp 290.000 Exemplare des Macan mit Benzinmotor zurück. Auf Deutschland entfallen davon 13.237 Exemplare aus dem Bauzeitraum 7. November 2013 bis 27. März 2018, wie ein Sprecher des Herstellers auf Anfrage sagte. Bei den SUVs droht ein Spritverlust im Bereich des Kraftstoffvorlaufstutzens. „Im Rahmen der Aktion wird der Kraftstoffvorlaufstutzen am Flansch der Kraftstofffördereinheit auf Beschädigungen überprüft und bei vorhandener Beschädigung ausgetauscht“, kündigte der Sprecher an. Zusätzlich wird der unter dem Rücksitz befindliche Servicedeckel für die Kraftstofffördereinheit nachgearbeitet.

Dies solle künftig einen Kontakt zwischen der Unterseite des Servicedeckels und dem Kraftstoffvorlaufstutzen ausschließen, hieß es. Eine Beschädigung begünstigende Faktoren seien eine „ungünstige Toleranzlage“ und „äußere Krafteinwirkung“, zum Beispiel bei Benutzung der Rücksitze, erklärte der Sprecher. Der Werkstatt-Aufenthalt dauert den Angaben zufolge je nach Arbeitsumfang bis zu zwei Stunden.

Das Kraftfahrt-Bundesamt untersucht derzeit noch, ob es die Aktion mit dem internen Code „ALA2“ überwacht. Da es aber laut Warnhinweis „eine erhöhte Brandgefahr“ annimmt, ist davon auszugehen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46399676 / Service)

Plus-Fachartikel

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Im digitalen Zeitalter wird sich der Automobilhandel weiter stark verändern. Das beeinflusst auch das Geschäft der unabhängigen Finanzdienstleister im Kfz-Gewerbe. Thomas Hanswillemenke und Maik Kynast erläutern, was das für ihre Bank bedeutet. lesen

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und geringe Monatsraten – so sehen viele Kredit- angebote in der Werbung aus. Doch für den Kunden und auch für das Autohaus sind sie häufig nicht die beste Wahl. lesen