Premiere für den Deutschen Werkstattpreis

Siegerehrung im Rampenlicht der 20. Fachtagung

06.06.2011 | Redakteur: Norbert Rubbel

»kfz-betrieb« und die OMP vergeben den Deutschen Werkstattpreis auf der 20. Fachtagung für Freie Werkstätten und Servicebetriebe.
»kfz-betrieb« und die OMP vergeben den Deutschen Werkstattpreis auf der 20. Fachtagung für Freie Werkstätten und Servicebetriebe.

Ein besonderer Programmpunkt bereichert in diesem Jahr das Programm der 20. Fachtagung für Freie Werkstätten und Servicebetriebe am 29. Oktober: Zur Jubiläumsveranstaltung verleiht die Fachzeitschrift »kfz-betrieb« zusammen mit den „Original Marken Partnern“ (OMP) den erstmals ausgeschriebenen Deutschen Werkstattpreis.

Der Preis richtet sich an Freie Werkstätten, die einen exzellenten Service bieten. Mitmachen lohnt sich. Denn die Gewinner erhalten nicht nur attraktive Präsente, Urkunden, Pokale und Geldpreise; sie stehen auch im Rampenlicht der Fachtagung und können die Auszeichnung anschließend marketingwirksam einsetzen.

Prämiert werden ausgefallene Serviceideen

Die „Original Marken Partner“ (Beru, Bosal, GKN/Spidan, Mahle, LUK, INA, FAG, Reinz, TMD Friction/Textar) und »kfz-betrieb« prämieren einerseits gelungene Service-Ideen im engeren Sinne. Andererseits stehen auch ausgefallene Mobilitäts- und Werbekonzepte sowie die Kundenbetreuung, Personal- und Betriebsführung im Fokus der Aufmerksamkeit der Jury.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Deutschen Werkstattpreis erhalten die Interessenten unter www.deutscher-werkstattpreis.de. Einsendeschluss ist der 12. August 2011.

Tipps fürs Tagesgeschäft

Die Fachtagung für Freie Werkstätten und Servicebetriebe im Würzburger Vogel Convention Center hat sich als Kommunikationsplattform fest etabliert. Sie vermittelt den Teilnehmern Fachkompetenz und gibt ihnen Tipps für ihr Tagesgeschäft. Mitveranstalter der Fachtagung ist der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe.

Wie in den vergangenen Jahren stehen praxisnahe Vorträge und Live-Demonstrationen der Referenten sowie Produktneuheiten und Dienstleistungsangebote der Fachaussteller im Fokus der Veranstaltung. Zu den besonderen Highlights der diesjährigen Tagung zählen beispielsweise:

  • Strategien zur Ausschöpfung von zusätzlichen Ertragsquellen im Servicemarkt,
  • Service- und Ersatzteilangebote der Automobilhersteller für Freie Werkstätten,
  • Bezug von Ersatzteilen und technischen Informationen von freien Teilehändlern sowie
  • Servicemarketingkonzepte für eine zielgruppenorientierte Marktbearbeitung.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 377941 / Service)

Plus-Fachartikel

Zusatzgeschäft E-Bikes: Die Turbostufe einschalten

Zusatzgeschäft E-Bikes: Die Turbostufe einschalten

Während die Höfe der Autohändler überquellen, kommen die E-Bike-Händler mit dem Auffüllen ihrer Lager kaum nach. Warum also nicht ein zweites Standbein mit Zweirädern aufbauen? Drei Autohäuser haben das getan – auf ganz unterschiedliche Art. lesen

Zusatzgeschäfte: Ein Riecher für’s Geschäft

Zusatzgeschäfte: Ein Riecher für’s Geschäft

Das Autohaus Herold in Lauf ist so breit aufgestellt wie kaum ein anderer Betrieb: Neben Autos verkauft man auch Motorräder, betreibt eine Tankstelle und einen Pizza-Imbiss. Das zahlt sich nicht erst seit der Coronakrise aus. lesen