Promis auf der IHM-Leistungsschau

Autor / Redakteur: Johannes Büttner / Johannes Büttner

Das bayerische Kfz-Gewerbe präsentiert auf der Handwerksmesse IHM die Ausbildungsberufe der Branche. Auch Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer und DTM-Fahrer Martin Tomczyk schauten vorbei.

Firmen zum Thema

Klaus Dieter Breitschwert (re.) zeigte unter anderem Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer die Leistungsschau.
Klaus Dieter Breitschwert (re.) zeigte unter anderem Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer die Leistungsschau.
(Foto: LV Bayern)

Auf der Internationalen Handwerksmesse IHM in München präsentiert das bayerische Kfz-Gewerbe noch bis zum 17. März die Ausbildungsberufe der Branche. Die Leistungsschau „AutoBerufeAktuell“ in Halle C 3, Stand 403, zeigt unter dem Titel „Willkommen an der Rennstrecke“ die vielfältigen Karrieremöglichkeiten des Kfz-Gewerbes. Gemäß dem Motto „Mitmachen, Anfassen und Ausprobieren“ können dort Schulabgänger und Lehrstellenbewerber, Eltern, Lehrer und Ausbilder die Berufe rund ums Auto kennenlernen. Schulklassen können an speziellen Führungen teilnehmen.

Am ersten Messetag nahmen auch der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Hans Peter Wollseifer und dessen Vize Thomas Zimmer die Ausstellung unter die Lupe. Der Präsident und Landesinnungsmeister des bayerischen Kfz-Gewerbes, Klaus Dieter Breitschwert, betonte bei dieser Gelegenheit: „115.000 Arbeitsplätze und über 15.000 Ausbildungsplätze – die bayerischen Kfz-Betriebe sind seit vielen Jahren unverzichtbarer Arbeitgeber und Ausbilder im Wirtschaftsgefüge des Freistaates.“ Die Ausbildung im Kraftfahrzeuggewerbe stelle einen großartigen Einstieg in ein erfolgreiches Berufsleben dar.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Einen Tag später legte DTM-Fahrer Martin Tomczyk, Champion des Jahres 2011, einen Boxenstopp auf der Messe ein. Im Interview ermunterte der BMW-Pilot die Jugendlichen, sich im Kraftfahrzeuggewerbe zu engagieren: „Eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker ist auch ein toller Einstieg für eine Karriere als DTM-Mechaniker. Wir müssen uns als Fahrer auf ein top vorbereitetes Auto verlassen können. Deshalb brauchen wir gute Leute. Die Ausbildung im Kfz-Gewerbe ist hier ideal!“

(ID:43255893)