„PS: Ich liebe dich“: Als Benzin noch nicht bleifrei war

Autor / Redakteur: sp-x / Jakob Schreiner

Kunstmuseen stellen normalerweise Gemälde, Skulpturen oder Installationen aus. Doch das Kunstmuseum Düsseldorf zeigt jetzt auch Sportwagen der 1950er bis 1970er Jahre in seinen heiligen Hallen.

Firmen zum Thema

Die Ausstellung im Museum Kunstpalast in Düsseldorf läuft vom 27. September 2018 bis zum 10. Februar 2019.
Die Ausstellung im Museum Kunstpalast in Düsseldorf läuft vom 27. September 2018 bis zum 10. Februar 2019.
(Bild: Museum Kunstpalast Düsseldorf)

Der Autobau der Nachkriegsjahre hat manchen Sportwagen hervorgebracht, den Autoenthusiasten und andere Ästheten gerne auch als Kunstwerk bezeichnen. Dass solche Stilikonen jedoch in einem echten Kunstmuseum in den Mittelpunkt einer Ausstellung rücken, ist neu. Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf hat sich für eine solche Show entschieden. Unter dem Motto „PS: Ich liebe dich“ rückt die Galerie vom 27. September bis 10. Februar 2019 das Sportwagen-Design der 1950er bis 1970er Jahre in den Mittelpunkt.

Die nach Aussage der Kuratoren erste Ausstellung dieser Art zeigt insgesamt 30 Fahrzeuge, deren Namen bei manchem Kenner wildes Herzrasen auslösen dürfte. Neben epochalen Schönheiten wie Lamborghini Miura, BMW 507, Mercedes 300 SL Coupé oder der Ferrari 246 GTS werden auch einige Designstudien wie der Mercedes C 111 Typ II oder der BMW Turbo gezeigt. Die nachfolgende Bildergalerie zeigt alle Exponate.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 27 Bildern

Zusätzlich zu den Autos bietet die Ausstellung ein Begleitprogramm mit Themenführungen, einem speziellen Angebot für Familien, Workshops oder Filmvorführungen. Der reguläre Eintrittspreis für die Ausstellung beträgt 14 Euro.

(ID:45519114)