Qoros präsentiert zweites Modell in Genf 2014

Autor / Redakteur: Christoph Baeuchle / Christoph Baeuchle

Nach dem Europa Debüt auf dem Genfer Salon 2013 präsentiert Qoros auch in diesem Jahr eine Neuheit auf dem Genfer Salon. Die chinesische Marke hat ein Fließheck-Modell angekündigt.

Firmen zum Thema

Qoros zeigt sein zweites Modell auf dem Genfer Salon 2014.
Qoros zeigt sein zweites Modell auf dem Genfer Salon 2014.
(Foto: Qoros)

Der chinesische Automobilhersteller Qoros will auf dem Genfer Salon im März 2014 sein zweites Fahrzeug vorstellen. Die Marke werde in Genf ein Fließheckmodell präsentieren, das auf der Plattform des Qoros 3 Sedan beruhe, kündigte Qoros an. Das Fließheckmodell solle seine Markteinführung noch im laufenden Jahr in China haben.

Auch mit seinem zweiten Modell will der chinesische Hersteller vornehmlich junge und jung gebliebene Kunden ansprechen, die in urbanen Ballungsräumen leben und unter anderem großen Wert auf eine moderne Vernetzung legen. Dazu soll auch ein serienmäßiges Infotainment-System mit 8-Zoll-Touchscreen beitragen.

Bildergalerie

Wie das neue Fließheckmodell, gab auch der Qoros 3 Sedan sein Debüt auf dem Genfer Automobil-Salon. Das Modell, das beim Euro-NCAP-Crashtest als erstes chinesisches Fahrzeug mit fünf Sternen ausgezeichnet wurde, verkauft die chinesische Marke seit Ende vergangenen Jahres in ihrem Heimatmarkt.

Erste Fahrzeuge hat Qoros auch bereits nach Europa geliefert. Die Chinesen nutzen die Slowakei als europäischen Testmarkt. Die Stufenheck-Limousine ist mit Vollausstattung sowie 156-PS-Turbobenziner und Sechsstufen-Doppelkupplungsgetriebe für 20.950 Euro zu haben.

(ID:42471124)