Honda Radikale Rosskur

Autor: Julia Mauritz

Der japanische Hersteller elektrifiziert seine Modellpalette konsequent. Das Problem: Bis der Wechsel vollzogen ist, haben die Händler mitten in der Coronakrise kaum Modelle zu verkaufen. Einen Lichtblick gibt es erst ab 2022.

2.000 Honda E will der Hersteller 2021 in Deutschland neu auf die Straße bringen. Verkauft wird der Stromer nur von den 118 Honda-Händlern, die einen EV-Erweiterungsvertrag unterzeichnet haben.
2.000 Honda E will der Hersteller 2021 in Deutschland neu auf die Straße bringen. Verkauft wird der Stromer nur von den 118 Honda-Händlern, die einen EV-Erweiterungsvertrag unterzeichnet haben.
(Bild: Honda)

Jazz Hybrid, CR-V Hybrid und Honda E: Die Honda-Händler müssen über das Gesamtjahr betrachtet mit gerade einmal drei Modellen auskommen. Neben den Benzinvarianten des CR-V und dem HR-V läuft in diesem Jahr auch die Produktion des Civic aus. Somit steht jenseits der Corona-Unsicherheiten bereits jetzt fest: Wachsen wird die japanische Marke, die in Deutschland bereits seit einigen Jahren rückläufige Verkaufszahlen vermeldet, auch 2021 nicht.

(VCG)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin