Suchen

Radio Oldtimer: Seit 30 Monaten WWW statt UKW

| Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Sogenannte Spartenanbieter gibt es, dem Internet sei Dank, mittlerweile auch im Radiobereich. Ein ganz besonderer Sender aus Sicht vieler Altautofans ist „Radio Oldtimer“.

Firmen zum Thema

2017 haben monatlich circa 165.000 Menschen Radio Oldtimer gehört.
2017 haben monatlich circa 165.000 Menschen Radio Oldtimer gehört.
(Bild: Radio Oldtimer)

Vor rund zweieinhalb Jahre hieß es auf www.radio-oldtimer.de: „Gentlemen, please start your engines“. Es war der Moment, als der erste Radiosender für Oldtimer- und Youngtimerfans den Motor anwarf. Zugleich war es auch der Start zur großen Rallye „Auto Bild Klassik Hamburg-Berlin“, was dem neuen Format sofort Aufmerksamkeit einbrachte. Radio Oldtimer, eine neue Stimme der großen Classic-Car-Szene ging online, nicht on air.

Die bisher einzigartige Kombination aus Spartenformat und Internetradio legte einen beachtlichen Start hin: Gleich im ersten Monat klickten mehr als 16.000 Hörer das neue Web-Medium an. Nach eineinhalb Jahren waren es bereits mehr als 170.000 pro Monat. Warum? „Radio on demand im Netz liegt voll im Trend, der Markt für ein Radioprogramm, wann und wo ich will, wächst rasant. Das aber kombiniert mit Special Interest gibt es bisher nur bei Radio Oldtimer“, erklärt Gerhard Slotta, der Initiator von Radio Oldtimer.

Für jeden was dabei

„Die ganze Welt der Young- und Oldtimer via Webradio in die Köpfe von Freunden automobiler Klassiker bringen“, lautet das Ziel der Macher. Dazu bietet der Sender Informationen, Fachbeiträge, Interviews und Reportagen, Buchbesprechungen oder Clubpräsentationen aus der Welt der Classic Cars. Das jedoch kombiniert mit allen Elementen eines modernen Radiosenders: stündlich aktuelle Nachrichten und Wetter, Werbespots und vor allem viel Musik mit „H-Kennzeichen“, also Titel, die älter als 30 Jahre sind, sowie Entertainment. Das ganze 24 Stunden und sieben Tage die Woche.

Neben zahlreichen anderen Unternehmen und Institutionen zählt auch der Deuvet, der Dachverband der deutschen Oldtimerclubs, zu den Unterstützern von Radio Oldtimer. Der Verband hilft, das Radioangebot mitzugestalten, und zwar in Form interessanter Interviews über die kompetente Interessenvertretung bei Politik und Gesetzgebung sowie über den juristischen Alltag mit klassischen Fahrzeugen.

Jetzt mit zusätzlichem Web-Angebot

„Die Hörer können sich darauf verlassen, dass sämtliche News, Termine, Rallyedaten oder auch Anekdoten aus der Geschichte der einzelnen Automarken und Fahrzeugmodelle fundiert recherchiert und unterhaltsam präsentiert werden. Radio Oldtimer ist von der Information über die Unterhaltung bis hin zur Hörerbeteiligung die ideale Plattform für Fans, Experten, Institutionen, Verbände, Vereine, Clubs und interessierten Nachwuchs“, beschreibt Slotta sein Baby.

Seit August 2017 hat Radio Oldtimer das Serviceangebot um ein Forum erweitert, optimiert auch für mobile Endgeräte: forum.radio-oldtimer.de. Auf dieser zusätzlichen Kommunikationsplattform wird neben allgemeinen Themen auch ein Bereich „Verkaufe, Tausche, Suche“ angeboten. Unter www.radio-oldtimer.de steht das 24-Stunden-Angebot allen Hörern weltweit kostenlos zur Verfügung – egal ob am heimischen PC, auf dem Notebook oder dem mobilen Endgerät wie Smartphone oder Tablet. Die passende App für iPhones und Android-Smartphones findet jeder als Download auf der Homepage. Dort gibt es zudem den aktuellen Sendeplan.

(ID:45144011)