„Reifen“ 2014: Reifen und Sensoren bei Conti

Kleiner Redi-Sensor dürfte großes Interesse hervorrufen

| Autor: Jan Rosenow

Wird in den Reifen geklebt: RDKS-Sensor Redi von VDO.
Wird in den Reifen geklebt: RDKS-Sensor Redi von VDO. (Foto: Continental)

So sehen Sieger aus: Continental schneidet derzeit in vielen Reifentests hervorragend ab und kann mit breiter Brust zur Messe „Reifen“ nach Essen fahren. Im Mittelpunkt der Präsentation vom 27. bis 31. Mai stehen deshalb die Sieger aus den aktuellen Sommerreifentests der Fachpresse: Conti Sport Contact 5, Sport Contact 5 P und Premium Contact 5 bei den Pkw-Reifen sowie Cross Contact UHP und Sport Contact 5 SUV bei den 4x4-Reifen. Ebenfalls am Stand vertreten sind die Handelskette Vergölst und VDO, der konzerneigene Automobilzulieferer für Elektronik und Mechatronik.

Und die VDO-Präsenz hat ihren Grund: Ein wesentliches Thema auf der diesjährigen Reifenmesse dürfte die europaweit verpflichtende Einführung von Reifendruck-Kontrollsystemen (RDKS) in allen Neufahrzeugen ab 1. November dieses Jahres sein. Das EU-Gesetz macht die Beratung und den Service in Sachen Reifen deutlich komplizierter – eine gute Chance für den Fachhandel (und zwar für Pkw- wie Reifenbetriebe gleichermaßen), seine Kompetenz zu zeigen.

VDO bietet alles für den RDKS-Service

Da Continental sowohl Reifen als auch Automobilelektronik herstellt und im Ersatzgeschäft unter der Marke VDO alles anbietet, was Werkstätten und Reifenservicebetriebe für den RDKS-Service benötigen, stellen sich die Hannoveraner während der Messe auf zahlreiche Nachfragen vonseiten des Fachpublikums ein.

Und so dürfte das kleinste Exponat am Messestand – der für viele Fahrzeuge geeignete Ersatzsensor Redi – sicher mit das größte Interesse hervorrufen.

Continental auf der „Reifen“: Halle 3, Stand 3A36

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42699589 / Technik)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen