Reifenmontage: Ausgehebelt

Das Duo Humpfelge mit Wulstreifen trotzt seit Jahrzehnten hartnäckig allen technischen Innovationsspielereien der Industrie. Doch wie man die beiden montiert und trennt, hat sich im Lauf der Jahre deutlich gewandelt – unsanft drüberhebeln ist out.

| Autor: Ottmar Holz

Der pneumatisch betätigte Montagefinger zieht den Reifen über den Felgenrand, ohne den empfindlichen Wulstbereich zu überlasten.
Der pneumatisch betätigte Montagefinger zieht den Reifen über den Felgenrand, ohne den empfindlichen Wulstbereich zu überlasten. (Bild: Holz/»kfz-betrieb«)

Über lange Zeit dominierten Reifenmontagemaschinen mit Spannteller in den Werkstätten. Doch ihre Vorherrschaft bröckelt immer schneller – und das vollkommen zu Recht. Wenn ein Monteur – sei es aus Zeitmangel oder wegen unsachgemäßer Vorbereitung des Reifens – den Reifenwulst eines Runflat- oder UHP-Reifens notgedrungen mit roher Gewalt mit dem Montiereisen über den Felgenrand hebelt, kann er den empfindlichen Wulstkern beschädigen. Das gilt natürlich auch für den nächsten Arbeitsschritt, wenn der bei alten Montiermaschinen meist ungeregelte Motor den Reifen einfach über den Felgerand reißt, obwohl die Auflagekraft im Traktionspunkt längst zu groß ist. Im günstigsten Fall fällt das schon beim Aufpumpen oder auf der Wuchtmaschine auf, doch oft genug platzt der malträtierte Reifen erst auf der Autobahn.

Ein Reifenlift ist eine sehr sinnvolle Investition, sie entlastet die Rückenmuskulatur der Monteure enorm – das Risiko für Fehlzeiten als Folge von Bandscheibenschäden sinkt.Ein Reifenlift ist eine sehr sinnvolle Investition, sie entlastet die Rückenmuskulatur der Monteure enorm – das Risiko für Fehlzeiten als Folge von Bandscheibenschäden sinkt. (Bild: Holz/»kfz-betrieb«)

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46316326 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Fahrzeugpool 24: Runter vom Hof, rein in den Pool

Fahrzeugpool 24: Runter vom Hof, rein in den Pool

Das Gebrauchtwagengeschäft bezeichnet die Feser-Graf-Gruppe als ihr Steckenpferd. Damit das so bleibt, müssen sich aber auch die Franken weiterentwickeln. Im Wiederverkäufer-Business haben sie nun einen neuen Hebel gefunden. lesen

Kraftstoffe: Wann gibt’s wieder Sülze?

Kraftstoffe: Wann gibt’s wieder Sülze?

Regelmäßig zweistellige Minusgrade im Winter? Schnee von gestern! Doch haben deshalb Winterdiesel und Produkte wie „Fließfit“ zwingend ausgedient? Eine bitterkalte Nacht kann reichen – und schon versulzt der Kraftstoff in Filter und Leitungen. lesen