Suchen
+

Reifenservice: Gut geschult – gut montiert

| Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Ottmar Holz

Moderne Reifenmontier- und Radwuchtmaschinen bieten dem Monteur eine fast schon verwirrende Fülle von unterstützenden Automatikfunktionen und Hilfsprogrammen – nur geschulte Anwender setzen diese auch richtig ein.

Im neuen Schulungsraum finden nicht nur Reifenmontageschulungen statt, Kaufinteressenten können dort auch ihre Wunschmaschine ausprobieren.
Im neuen Schulungsraum finden nicht nur Reifenmontageschulungen statt, Kaufinteressenten können dort auch ihre Wunschmaschine ausprobieren.
(Bild: Holz)

Der Werkstattausrüster Haweka-Glauchau hat sein Schulungszentrum deutlich erweitert. Vom frisch renovierten Ausstellungs- und Trainingsraum profitieren vor allem die Teilnehmer der Reifenmontagelehrgänge, die der Reifenhersteller Goodyear in den Räumen von der Haweka Werkstatt-Technik Glauchau GmbH durchführt. Hier lernen sie die fachgerechte Montage von UHP- und Runflat-Reifen nach den WDK-Richtlinien in Theorie und Praxis. Die WDK-zertifizierten Maschinen stellt der Werkstattausrüster aus dem Portfolio von Haweka zur Verfügung und steuert auch eigene Kunden als Teilnehmer in diese Kurse ein.

Gelernt ist gelernt

Geschäftsführer Marco Jirmann griff für die Redaktion des »kfz-betrieb« selbst zum Montiereisen und erklärte einige Vor- und Nachteile von herkömmlichen Teller- und aktuellen Rollenmontiermaschinen. Er kennt seine Maschinen aus dem Effeff – schließlich arbeitete er lange Jahre im Außendienst. Wenig verwunderlich also, dass ihm eine Runflat-Montage auf beiden Maschinentypen beinahe spielerisch gelingt.