Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Renault Trucks muss sich neu aufstellen

Autor: Christoph Baeuchle

Als Volvo Trucks und Renault Trucks ihre Organisationen vor sieben Jahren zusammenlegten, jubelten sie über Synergien. Jetzt drehen sie das Rad zurück: Künftig arbeiten viele Abteilungen wieder getrennt. Zudem verkleinert Volvo Group Trucks Central Europe das eigene Niederlassungsnetz deutlich und verkauft die meisten seiner Standorte.

Firmen zum Thema

(Bild: Renault Trucks)

Rund sieben Jahre, nachdem die beiden Nutzfahrzeugmarken Renault Trucks und Volvo Trucks ihre Organisation zusammengelegt haben, machen sie nun wieder den Schritt zurück: Volvo Group Trucks Central Europe trennt das operative Geschäft wieder – in Deutschland und zahlreichen anderen europäischen Ländern. Zudem verkauft der Konzern zahlreiche Niederlassungen.

Die gemeinsame GmbH von Renault Trucks und Volvo Trucks bleibt bestehen. Innerhalb dieser werden fast alle Abteilungen, die vorher für beide Marken tätig waren, getrennt. Neu aufgeteilt wurden demnach Abteilungen wie Service Market, Used Trucks oder Marketing. Innerhalb der gemeinsamen Volvo Group Trucks Vertriebs GmbH bleibt der Vertrieb für jede der beiden Marken wie bisher eigenständig.