Suchen

Renault Trucks zeigt auf der IAA Modelle gegen den Spritverbrauch

| Autor: Dr. Dominik Faust

Renault Trucks präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover seine vollelektrische Baureihe Z.E. Völlig ohne Diesel-Maschinen kommt das Modellprogramm der Franzosen allerdings noch nicht aus.

Firma zum Thema

Renault Trucks präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover seine neue vollelektrische Baureihe Z.E.
Renault Trucks präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover seine neue vollelektrische Baureihe Z.E.
(Bild: Renault Trucks)

Das Thema Elektromobilität steht im Zentrum des Messeauftritts von Renault Trucks auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (20. bis 27. September). Der französische Nutzfahrzeughersteller wird auf der Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität neben einem Renault Master Z.E. auch einen D Wide Z.E. mit Abfallsammel-Aufbau vorstellen. Zusammen mit dem Renault Truck D Z.E. bilden diese drei Fahrzeuge die zweite Generation von Elektro-Lkws des Importeurs. Mit diesen Modellen hat Renault Trucks eine komplette Verteilerverkehr-Baureihe von 3,5 Tonnen bis 26 Tonnen für den innerstädtischen Einsatz im Angebot.

Da im Fernverkehr der Dieselantrieb weiter eine wichtige Rolle spielt, bringt die Volvo-Tochter zudem entsprechende Nutzfahrzeuge mit nach Hannover (Halle 17, Stand 21). Dabei handelt es sich um Trucks der aktuellen Euro-VI-Baureihe. Darüber hinaus stellt Renault Trucks das Forschungs- und Entwicklungsprojekt Falcon vor. Mit diesem Lastzug will der Lkw-Bauer den Kraftstoffverbrauch um 13 Prozent unter den Referenzverbrauch eines Standardgespanns (Renault Trucks T) drücken.

Mit diesem Konzept, an dem noch bis 2020 geforscht wird, will der Importeur nach eigener Aussage erreichen, dass sich die Investition von Speditionen in ein Nutzfahrzeug bereits nach zwei Jahren unter praxisnahen Konditionen amortisiert hat. Möglich wird die Verbrauchssenkung durch eine verbesserte Aerodynamik von Zugmaschine und Trailer, einen geringeren Rollwiderstand der Reifen, bessere Energie-Ausnutzung (durch ein spezielles Fuel-Management-Tool) sowie Optimierungen im Antriebsstrang und bei den Schmierstoffen.

Zudem werden Motorsportfans auf der IAA Nutzfahrzeuge auf ihre Kosten kommen. Denn der Lkw-Bauer bringt sein neuestes limitiertes Sondermodell mit, den T High Renault Sport Racing. Davon existieren nur 100 Fahrzeuge, die mit Beginn der Messe im September 2018 auf den Markt kommen werden. Dieser Lkw im sportlichen Look zeigt sich in Sirius-Gelb, der legendären Farbe des Formel-1-Teams von Renault Sport Racing.

(ID:45392015)

Über den Autor

Dr. Dominik Faust

Dr. Dominik Faust

Founder & CEO viadoo GmbH