Retro Classics: Schwäbisches Oldie-Spektakel

Autor / Redakteur: Steffen Dominsky / Steffen Dominsky

Vom 7. bis zum 10. März öffnet sie wieder ihre Tore: die „Retro Classics“ buhlt um Aussteller und Besucher. Letztere möchte man auch mit zahlreichen Sonderschauen ködern.

Firmen zum Thema

Vom 7. bis 10. März steht die Stuttgarter Messe im Zeichen des Oldtimers.
Vom 7. bis 10. März steht die Stuttgarter Messe im Zeichen des Oldtimers.
(Foto: Dominsky)

„Aus Fehlern wird man klug“, sagt der Volksmund – recht hat er. Deshalb finden die größte sowie die zweitgrößte Oldtimermesse Deutschlands anders als im letzten Jahr nicht ein weiteres Mal zeitgleich statt. Das bleibt hoffentlich so.

Den Vortritt hat 2013 die „Retro Classics“ in Stuttgart. Vom 7. bis 10 März öffnet sie mit 1.278 Ausstellern und 3.000 ausgestellten Fahrzeugen ihre Pforten. Vor allem mit zahlreichen Sonderschauen möchte man die Fans alten Blechs auf das Messegelände an der A8 locken.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 23 Bildern

Eine spannende Geschichte automobiler Entwicklung möchte die August-Horch-Sonderschau erzählen – rund 20 der edlen Karossen werden zu bestaunen sein. Den 100. Geburtstags von Aston Martin feiert man in Halle 1. Eine komplette Halle ist US-Fahrzeugen der fünfziger bis achtziger Jahre gewidmet. Einen Einblick in die französische Automobilgeschichte ermöglicht eine Sonderschau mit Delahaye-Fahrzeugen. Wer sich für die Entwicklungsgeschichte leistungsstärkerer Motorrad-Motoren in Deutschland interessiert, wird bei der Sonderschau über Jakob Oswald Hoffmann und Richard Küchen fündig.

Die Retro Classics ist geöffnet am Donnerstag, 7. März, von 15 Uhr bis 19 Uhr, am Freitag, 8. März, von 10 Uhr bis 19 Uhr sowie am Samstag und Sonntag, 9./10. März, von 9 Uhr bis 18 Uhr. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 16 Euro. Wer standesgemäß mit dem eigenen Oldtimer anreist, dem steht ein kostenloser Parkplatz auf der Messepiazza direkt vor dem Eingang Ost zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier.

(ID:37930340)