Rückrufe: Autohandel repariert Imageschäden

Autor Dipl.-Päd. Gerd Steiler

Laut einer aktuellen Puls-Umfrage sind fast 80 Prozent der betroffenen Kunden mit der Durchführung von Rückrufaktionen „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“.

Anbieter zum Thema

(Quelle: Puls)

Deutschlands Autofahrer attestieren dem Automobilhandel einen sehr guten Job bei der Abarbeitung von Rückrufaktionen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Nürnberger Marktforschung Puls.Demnach waren stattliche 79 Prozent der befragten Autokäufer „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ mit der Durchführung von Rückrufaktionen. Besonders angetan zeigten sich die Fahrer deutscher Premiumfahrzeuge (Audi, BMW, Mercedes) und asiatischer Importmodelle (Toyota, Hyundai, Kia). „Offensichtlich leistet der Handel exzellente Arbeit bei der Reduzierung möglicher Imageschäden der Automobilhersteller. Die Händler nutzen die Rückrufe als Chance, um Vertrauen aufzubauen oder verloren gegangenes Vertrauen wiederzugewinnen“, so Puls-Geschäftsführer Dr. Konrad Weßner.

Bildergalerie

Vertrauenssache

Trotz der rasant steigenden Zahl von Rückrufaktionen, die vornehmlich durch den wachsenden Innovations- und Kostendruck in der Automobilindustrie, kürzere Entwicklungszyklen und eine hochkomplexe Technik verursacht werde, sei der Vertrauensverlust beim Kunden allerdings weniger stark ausgeprägt als es eigentlich zu erwarten wäre. Demnach sagte nur knapp jeder zweite befragte Autokäufer (49,8 Prozent), dass Rückrufaktionen sein Vertrauen in die jeweilige Automarke „stark“ oder „sehr stark“ schädigen. 2012 hatte dieser Wert noch bei 54 Prozent gelegen. Immerhin 44,7 Prozent der Befragten gaben indes an, dass ihr Vertrauen in die Marke durch Rückrufaktionen „gar nicht“ oder „weniger stark“ gelitten habe.

Zudem sagten fast 61 Prozent der Befragten, dass Rückrufaktionen keine Auswirkungen auf den erneuten Kauf der betroffenen Marke haben. Fahrer deutscher Premiummarken allerdings sind da deutlich kritischer: Von dieser besonders anspruchsvollen Gruppe zeigten sich lediglich 40 Prozent der Befragten völlig unbeeindruckt von Rückrufaktionen.

Die Marktforschung Puls befragte zwischen Ende Mai und Anfang Juni 1.002 repräsentativ ausgewählte Autokäufer in Form eines standardisierten Online-Interviews.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42921821)