Sachs lässt automobile Schätzchen los

Oldtimer-Rallye Sachs Franken Classic

| Autor: Andreas Grimm

(Foto: Grimm/Dominsky)

Das Pfingstwochenende gehörte in Mainfranken den Oldtimern. Zum 17. Mal hatte die Sachs Franken Classic Oldtimerfreunde in der Kurstadt Bad Kissingen versammelt, um von dort aus die fränkischen Fluren, historische Städte und Dörfer zu erkunden. Organisiert wird die Traditionsrallye von den Motorsportclubs aus Karlstadt und Zellingen, Namensgeber ist der im fränkischen Schweinfurt beheimatete Automobilzulieferer ZF Sachs.

Die Veranstaltung versammelt Vorkriegsfahrzeuge und junge Oldtimer, Porsche-Modelle und britische Sportwagen. Von Bad Kissingen aus fuhren die Fahrzeuge im Minutentakt auf die Rundkurse, die die Teilnehmer über mehrere Hundert Kilometer quer durch Franken führten. In verschiedenen Wertungsprüfungen und Zeitfahrten mussten die Fahrer und ihre Beifahrer ihre Geschicklichkeit im Umgang mit den Autos ebenso unter Beweis stellen wie ihre Fähigkeit zum Kartenlesen.

Mit dabei waren in diesem Jahr zwei Teams des »kfz-betrieb«: das Redakteursduo Steffen Dominsky (Technik) und Andreas Grimm (Nachrichten) sowie der Bewegtbild-Spezialist Bernd Meidel (Videoproduktion) mit Co-Pilotin Andrea Lechner. Verstärkt wurde das Fahrerfeld zudem vom Mitsubishi-Händler Rainer Eck, der die Teilnahme bei einem Gewinnspiel der Fachzeitschrift gewonnen hatte.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44061281 / Classic Business)

Plus-Fachartikel

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Kia: Ceed als Wachstumstreiber

Der Importeur geht 2019 mit E-Soul und E-Niro in die Elektrooffensive. Die Nachfrage ist hoch, doch die Stückzahlen werden klein sein. Für Volumen soll nach Ansicht von Geschäftsführer Steffen Cost vor allem die erneuerte und erweiterte Ceed-Familie sorgen. lesen

Elektromobilität: E-Volution im Handel

Elektromobilität: E-Volution im Handel

Die Autohäuser müssen sich infrastrukturell für das Elektromobilitätszeitalter rüsten. Viele Hersteller und Importeure setzen die Latte dabei hoch und treiben die Kosten in die Höhe. Die Krux ist: Mit der Installation von Ladesäulen ist es nicht getan. lesen