Saisonales Reifengeschäft: Planung ist die halbe Miete

Autor / Redakteur: Frank Schlieben / Jan Rosenow

Das Reifenwechselgeschäft sorgt alljährlich zweimal für dicke Luft in vielen Betrieben. So erfreulich der Ansturm vieler Kunden ist, so stressig ist er auch. Wird er jedoch vernünftig geplant, lassen sich auch Zusatz- und Nachfolgegeschäfte generieren.

(Bild: © industrieblick/Fotolia.com)

Mit dem Reifengeschäft ist es ein wenig wie mit Weihnachten. Jeder weiß, dass es kommt, doch irgendwie stehen zum Jahresende so viele dringende Dinge an, dass das Fest fast vergessen wird. Das Ergebnis sind Stress und Hektik kurz vor den Feiertagen.

In der Reifenwechselsaison kommt noch eine weitere Schwierigkeit hinzu: Während der Termin des Weihnachtsfests seit vielen Hundert Jahren unverrückbar feststeht, hängt der Beginn der Wechselsaison vom Wetter ab. Wenn die ersten Flocken fallen, stauen sich die Kunden plötzlich in der Hofeinfahrt.