Seat setzt Europa-Vertriebschef ein

Autor Jens Rehberg

Ab dem 1. Oktober gibt es bei Seat einen Vertriebsleiter, der für alle europäischen Märkte zuständig ist. Den neu geschaffenen Posten übernimmt Guillermo Fadda.

Anbieter zum Thema

Guillermo Fadda
Guillermo Fadda
(Bild: Seat)

Der seit 25 Jahren für den Konzern tätige studierte Betriebswirt ist aktuell in Argentinien unter anderem für den Vertrieb von VW, Audi und VW Nutzfahrzeuge verantwortlich. Den Wechsel vermeldete Seat Deutschland am Mittwoch in einer Pressemitteilung.

Seine Volkswagen-Karriere startete Fadda 1995 bei Audi in Spanien. 2002 stieg er dort zum Marketingleiter auf. Ab 2006 verantwortete er das Marketing von Audi in Italien und kehrte 2009 als Audi-Vertriebsleiter nach Spanien zurück. Von 2013 bis 2018 war er für das operative Geschäft der Premiummarke in Spanien verantwortlich.

Fadda ist künftig dem Seat-Vertriebs- und Marketingvorstand Wayne Griffiths unterstellt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46838854)