Marktkonsolidierung Senger-Gruppe übernimmt Wenger & Parschau

Von Martin Achter

Anbieter zum Thema

Auto Senger wächst im Geschäft mit Seat und Cupra um einen Standort in Ostwestfalen: Die Gruppe übernimmt das Familienunternehmen Wenger & Parschau in Bielefeld. Für das Team des neuen Betriebs ist klar, wie es weitergeht.

Die Senger-Gruppe übernimmt Wenger & Parschau. Im Bild: (v.l.) André Bramsiepe (Senger-Gruppe, Bielefeld), Stefanie Senger (Geschäftsführerin Senger-Gruppe), Jessica Wenger (bisher Geschäftsführerin Wenger & Parschau), Jörg Senger (Geschäftsführer Senger-Gruppe), Michael Hemelt (Geschäftsführer Egon Senger SE) und Claus Plischek (Geschäftsführer Senger-Gruppe).
Die Senger-Gruppe übernimmt Wenger & Parschau. Im Bild: (v.l.) André Bramsiepe (Senger-Gruppe, Bielefeld), Stefanie Senger (Geschäftsführerin Senger-Gruppe), Jessica Wenger (bisher Geschäftsführerin Wenger & Parschau), Jörg Senger (Geschäftsführer Senger-Gruppe), Michael Hemelt (Geschäftsführer Egon Senger SE) und Claus Plischek (Geschäftsführer Senger-Gruppe).
(Bild: Auto Senger)

Die Senger-Gruppe baut ihre Marktpräsenz in Sachen Seat und Cupra aus: Die Gruppe hat rückwirkend zum 1. Januar den Handelsbetrieb Wenger & Parschau in Bielefeld übernommen, wie Senger am Stammsitz Rheine mitteilte. Das Autohaus beschäftigt 20 Mitarbeiter.

Zu den genauen Modalitäten der Übernahme machten die Unternehmen keine Angaben. Wenger & Parschau wurde 1983 gegründet. Seit 1984 ist das Autohaus Seat-Partner.

Senger übernimmt die rund 20 Mitarbeiter von Wenger & Parschau. Geschäftsführerin Jessica Wenger wird den Betrieb weiterhin leiten.

Mit der Übernahme von Wenger & Parschau setzt Auto Senger seine aktuelle Expansion fort. Erst kürzlich gab Senger die Übernahme des Karosserie- und Lackspezialisten Strakeljahn bekannt.

Die Senger-Gruppe beschäftigt aktuell rund 3.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in fünf Bundesländern mit 55 Betrieben aktiv.

(ID:48477091)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung