Service Award 2013: Familienbetrieb mit eigener App

Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Das VW-Autohaus Socke ist seit 1924 im Dienst am Kunden. Trotz der langen Geschichte bleibt das Unternehmen stets am Puls der Zeit.

Firmen zum Thema

Eine eigene App hat nicht jedes Autohaus zu bieten.
Eine eigene App hat nicht jedes Autohaus zu bieten.
(Foto: Mauritz)

Das VW-Autohaus Socke ist seit 1924 im Dienst am Kunden. Der Familienbetrieb im sächsischen Kertzsch nahe Glauchau ist trotz seiner langen Geschichte immer up to date geblieben. Das Motto von Inhaber Hans-Uwe Socke lautet: „Jedes Jahr etwas Neues.“

Dabei verlässt er sich nicht nur auf die Initiative seines Herstellers, sondern entwickelt eigene Ideen zur Kundenbindung und zum Serviceverkauf. Ein Beispiel ist das Servicedepot – hier bekommen die Kunden Punkte, die sie beim nächsten Werkstattaufenthalt oder Fahrzeugkauf einlösen können.

Bildergalerie

Der Kontakt zum Autohaus, die Terminvereinbarung und vieles mehr läuft bei Socke über eine App – ein kleines Softwareprogramm, das sich einfach auf Smartphones oder Tabletcomputern installieren lässt. Aber auch der Zugang über einen normalen Computer ist möglich. Für ein Autohaus dieser Größe ist das schon ungewöhnlich.

Überhaupt ist die EDV ein Steckenpferd von Hans-Uwe Socke (siehe »kfz-betrieb« 29/2013) – doch die Werkstattqualität spielt in dem Betrieb trotzdem die Hauptrolle: „In unserer Gegend heißt es: Ist irgendeine Reparatur besonders knifflig, gehen wir lieber zu Socke“, verrät der Chef. Er setzt nicht nur auf topmoderne Werkstattausrüstung, sondern investiert auch stetig in die Substanz seines Betriebs: So betreibt er seit kurzem ein eigenes Blockheizkraftwerk und hat den Sanitärtrakt für die Mitarbeiter komplett neu gestaltet. Eine Unternehmenstradition seit 1924 verpflichtet eben!

Mit seiner vorbildlichen Servicequalität hat es der sächsische VW-Händler in dem rund 300 Betriebe starken Bewerberfeld im Branchenwettbewerb Service Award in die Top Ten der Kategorie Pkw geschafft. Von den Serviceleistungen des Betriebs überzeugte sich die Jury persönlich. Sie ist besetzt mit Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« sowie der Sponsoren Fuchs Schmierstoffe, Pirelli und Berner.

Wer die ersten Plätze des Service Awards 2013 in den Kategorien Pkw und Nutzfahrzeuge belegt, erfahren die Interessenten im Rahmen der IAA am 12. September 2013 im Frankfurter Maritim Hotel. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist kostenlos. Anmeldung unter www.service-award.de.

(ID:42258658)