Suchen

Service Award 2015: Ein sicherer Hafen

| Redakteur: Christopher Kampfmann

Bei dem Serviceangebot, das die Josef Paul GmbH in Passau bietet, bleiben kaum Wünsche offen. Für die Zufriedenheit der Kunden arbeitet der Nfz-Betrieb mit ausgefeilter Technik.

Das Service Center Passau der Josef Paul GmbH ist für viele Kraftfahrer eine sichere Anlaufstelle für alle Themen rund ums Nutzfahrzeug.
Das Service Center Passau der Josef Paul GmbH ist für viele Kraftfahrer eine sichere Anlaufstelle für alle Themen rund ums Nutzfahrzeug.
(Foto: Wenz)

Für Kraftfahrer ist das Service Center Passau der Josef Paul GmbH so etwas wie ein sicherer Hafen an der A3. Mit ausgefeilter IT, technischer Kompetenz und umfangreichen Serviceangeboten ist das Unternehmen eine Anlaufstelle für so gut wie alle Themen rund ums Nutzfahrzeug.

Was für einen Seehafen die Reederei ist, ist für Paul die Werkstatt. Ob Lkw, Transporter oder Bus, die Spezialisten in Passau sorgen dafür, dass jeder Fahrzeugtyp schnell wieder mit gesetztem Segel auf die Straße zurückkehren kann. Für routinemäßige Service- und Wartungsarbeiten ist Paul ebenso gerüstet wie für größere Reparaturen. Selbst die Instandsetzung von Schäden an Kofferaufbauten ist für das Passauer Team mithilfe der modernen Koffer-Reparaturanlage kein Problem.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Dank Kompetenz im Spezialfahrzeugbau und Kooperationen mit verschiedenen Systemanbietern können die Passauer zudem Fahrzeuge für fast jeden Zweck ausrüsten.

Dass der Betrieb immer rund läuft, dafür sorgt bei Paul ausgefeilte Technik: von der Werkstattplanung über die Tablet-Annahme bis hin zu den praktischen Schlüsselkästen, über die die Fahrer ihre fertigen Fahrzeuge 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche abholen können. Für Kunden mit größeren Fuhrparks schafft Paul sogar eigene Schnittstellen, mit deren Hilfe Planung und Flottenmanagement automatisiert und optimiert werden können. Der neuste Clou: die automatische Reifenprüfanlage. Einmal durchfahren, und die Anlage prüft innerhalb weniger Sekunden Profiltiefe und Reifendruck. Der Fahrer muss hierzu nicht einmal aussteigen.

Wie ein Leuchtfeuer

Dass die Kunden immer wieder den Weg nach Passau finden, dafür sorgt bei Paul ein stimmiges Konzept aus Kundenbindungsmaßnahmen und Marketing. Wenn man es so will: der Leuchtturm des Passauer Hafens. Mit Leuchtfeuern wie dem Trucker-Frühschoppen, für den im März 10.000 Brummi-Begeisterte nach Passau pilgerten, oder dem europäischen Trucker-Treffen 2013 schafft es Paul regelmäßig auch in überregionale Medien.

Auch im Service Award 2015 hat es die Josef Paul GmbH unter die Top-Five in der Kategorie Nutzfahrzeuge geschafft. Die Jury – besetzt mit Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« sowie der Sponsoren Fuchs Schmierstoffe, Pirelli und Berner – konnte sich bereits persönlich von den Serviceleistungen des Betriebs überzeugen. Ob es das Team aus Passau bis auf Platz eins des diesjährigen Service-Awards geschafft hat, wird sich am 17.September zeigen, wenn im Rahmen der IAA im Frankfurter Maritim Hotel die Sieger gekürt werden.

Seien Sie dabei. Die Teilnahme an der Preisverleihung ist kostenlos. Anmeldung unter www.service-award.de.

(ID:43518495)