Suchen

Service Award 2015: Technik, Timing und Taktik

| Redakteur: Christopher Kampfmann

Als Audi-Partner muss man sich in Ingolstadt besonders anstrengen. Im Audi-Zentrum Karl Brod weiß man, was die Herzen der Markenfans höher schlagen lässt.

Firmen zum Thema

Im Audi-Zentrum Ingolstadt weiß man, was Fans der Marke wollen.
Im Audi-Zentrum Ingolstadt weiß man, was Fans der Marke wollen.
(Foto: Kampfmann)

Wenn es um ihre Automarke geht, dürfen Ingolstädter etwas anspruchsvoller sein. Im Audi-Zentrum Ingolstadt der Karl Brod GmbH weiß man, was die Herzen von Audi-Fans höher schlagen lässt. „Wir merken, dass wir anders sind als andere Audi-Partner, und wir sind stolz, dass wir hier alles bieten können“, erklärt Geschäftsführer Christian Meyer Günteroth. Dank Motorsportpartnerschaft ziehen in dem modernen Ausstellungshangar des Betriebes regelmäßig die neuesten R8- und RS-Modelle neugierige Blicke auf sich. Im Service arbeiten die Ingolstädter mit ausgefeilter Technik, Timing und Taktik.

Ganze 40 Minuten Zeit nimmt sich das Audi-Zentrum Ingolstadt für die Dialogannahme mit dem Kunden. In 90 Prozent wird das Angebot angenommen. „Unsere Kunden kennen sich sehr gut aus und lassen sich von unserem Servicemitarbeiter oft ganz genau erklären, was an ihrem Fahrzeug gemacht werden muss“, so Serviceleiter Jürgen Hörmann. Seit dem letzten Jahr erfolgt die Annahme per iPad. Das schafft mehr Nähe zum Kunden und Fahrzeug und sorgt für höhere Transparenz.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Das ist aber nicht die einzige technische Unterstützung, die der Betrieb nutzt, um seine Kunden zufriedenzustellen. Weil für guten Service auch ein effektiver Informationsfluss wichtig ist, hat man im Audi-Zentrum Ingolstadt ein Werkstatt-Dispometer eingerichtet. Egal ob in der Werkstatt, bei der Testfahrt oder in der Waschhalle: Mit dem System lässt sich genau nachverfolgen, wo sich ein Kundenfahrzeug aktuell befindet. Über Scanner an den einzelnen Stationen und Strichcodes auf den Aufträgen erfassen die Mitarbeiter die Fahrzeuge bei der Übernahme. So können die Kunden immer über den aktuellen Stand informiert werden, während den Servicemitarbeitern die Planung erleichtert wird. Alles für das optimale Timing.

Neun Fahrer für Shuttle-Service

Für den kostenlosen Shuttle-Service im Umkreis von 30 Kilometern hat der Betrieb eigens vier Fahrzeuge angeschafft und neun Fahrer eingestellt. Mit Angeboten wie der Wochenend-Inspektion oder dem Vorabcheck für Leasingrückläufer hebt sich das Audi-Zentrum in Sachen Service von seiner Konkurrenz ab. Eine Taktik, die aufgeht, denn wenn es um die Kundenzufriedenheit geht, gehört die Karl Brod GmbH zu den besten zehn Audi-Partnern Deutschlands.

Auch beim Service Award 2015 hat es das Audi-Zentrum Ingolstadt unter die Top Ten geschafft. Die Jury, besetzt mit Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« sowie der Sponsoren Fuchs Schmierstoffe, Pirelli und Berner, konnte sich bereits persönlich von den Serviceleistungen des Betriebs überzeugen. Ob den Ingolstädtern nun auch der Weg auf das Siegertreppchen gelingt, wird sich am 17. September zeigen, wenn im Rahmen der IAA im Frankfurter Maritim Hotel die Sieger gekürt werden.

Die Teilnahme an der Preisverleihung ist kostenlos.

(ID:43523807)