Bleiben Sie mit dem Newsletter von fahrzeug-karosserie.de auf dem Laufenden.
newsletter

Sehr geehrter Leser,

der ZKF hat für seinen Branchentreff am 24./25. Mai in Esslingen ein interessantes Programm zusammengestellt. Einmal mehr wird das Branchenereignis brennende Themen aufgreifen und den Betrieben – egal ob herstellendes oder reparierendes Handwerk – wertvolle Informationen und Hilfestellungen an die Hand geben. Aber auch für den Spaß ist gesorgt: Unter dem Motto „Wir lassen die Siebziger wieder aufleben“ lädt der ZKF zu einer musikalischen Zeitreise ein – passendes Outfit erwünscht.

Viele Grüße aus Würzburg
Konrad Wenz
Chefredakteur »Fahrzeug+Karosserie«

Anzeige

Inhalt

Anzeige

ZKF-Branchentreff
Kampfansage an Rechnungskürzungen
Schon mit der „Dienstleistung für Betriebe – DfB“ hat der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) mithilfe der Eurogarant Auto Service AG einen harten Pflock in die Landschaft der Unfallschadenregulierung eingeschlagen. Nun setzt der Verband mit der Plattform SOS-Rechnungskürzung noch einen drauf. weiterlesen
Autorecht aktuell
Schädiger trägt das Werkstattrisiko
Im Streit um die Erstattung von Reparaturkosten nach einem Verkehrsunfall entschied das Amtsgericht Coburg, dass das Werkstattrisiko zu Lasten des Schädigers geht. weiterlesen

Anzeige

Lackiervorbereitung leicht gemacht
Ob manuell oder mechanisch – die händische Lackiervorbereitung von Stoßfängern, Felgen oder Kühlergrills ist frustrierend und ineffizient. Mit dem BigBoxBlower von CARTEC Autotechnik Fuchs GmbH sind Bauteile in durchschnittlich 5 statt 40 Minuten mikrofein mattiert. Welche einzigartige Technologie das möglich macht, welche weiteren Vorteile die Maschine in puncto Zeit, Arbeitsqualität und Personal bietet, lesen Sie hier...
Glasurit/Techno-Classica
Reparaturlack für Klassiker
Die Münsteraner Autoreparaturlackmarke präsentiert sich auf der Techno-Classica vom 10. bis 14. April 2019 in Essen mit ihrer Lackexpertise für Klassiker. weiterlesen
Recht
Was gehört zu den Gemeinskosten?
Kosten für die Richtwinkelsätze, Probefahrt- oder Reinigungskosten – manche Versicherer weigern sich, diese Positionen zu übernehmen, da sie in den Gemeinkosten enthalten seien. weiterlesen

Anzeige

Norton MeshPower – DER STAUBSAUGER, DER AUCH SCHLEIFEN KANN!
Möchten Sie auch weniger Staub aufwirbeln? Und möchten Sie schnell und effizient arbeiten? Dann nutzen Sie ab sofort die innovative Schleiflösung von Saint-Gobain Abrasives: Norton MeshPower - für effizienteres, saubereres & gesünderes Arbeiten. Ideal für die Karosserie- & Lackbearbeitung, Produktion & Industrie oder Instandsetzungsarbeiten. Mehr lesen …
Daimler Trucks
Gemeinsam an die Spitze?
Die Stuttgarter LKW-Schmiede wird den Mehrheitsanteil an Torc Robotics erwerben und so die Grundlage für eine Technologieführerschaft für automatisierte Lkw in den USA schaffen. Die Zustimmung der US-Behörden steht noch aus. weiterlesen
Bosch
Bei der Fehlersuche live dabei
Über die App „Visual Connect“ können Bosch-Experten künftig die Werkstattmitarbeiter bei der Fehlersuche unterstützen. Das System bietet sogar Augmented-Reality-Funktionen. weiterlesen

Anzeige

Goslar Institut
Sicherheit für Radler
Ein Gutachten der Versicherer-Unfallforschung empfiehlt einen seitlichen Abstand von mindestens 1,5 Metern zum Radfahrer einzuhalten. weiterlesen
Autosan Classic
Oldtimerspezifisch versichern
Die deutsche Niederlassung des Risikoträgers Aioi Nissay Dowa Insurance Company of Europe SE, bekannt durch den Toyota Versicherungsdienst, informiert auf der Techno Classica 2019 über ihre Oldtimer-Versicherung. weiterlesen
10 Jahre Würzburger Karosserie- und Schadenstage
2019 dreht sich alles um das Thema „Stundenverrechnungssätze – technische, rechtliche und betriebswirtschaftliche Bedeutung“. Am Schadenstag (29.3.) treffen sich Sachverständige, Rechtsanwälte und Versicherungen, um die rechtlichen Grundlagen zu besprechen. Der Karosserie- und Lacktag (30.3.) bietet allen Werkstätten spannende Fachvorträge und eine Livereparatur eines Strukturschadens. Weitere Infos und Anmeldung 
Der Branchentreff für Oldtimerspezialisten
Das „alte Blech“ ist weiterhin gefragt, doch ist der Höhepunkt schon überschritten? Der Oldtimerkongress Classic Business am 28./29. Juni 2019 in Würzburg geht dieser Frage nach. Dazu gibt es praktische Tipps, etwa zur Gewinnung von Fachkräfte-Nachwuchs. Highlight ist die gemeinsame Oldtimerausfahrt durch Mainfranken. Weitere Infos und Anmeldung
Vogel Logo Facebook Twitter Xing
Impressum    Datenschutz    Kontakt    Mediadaten
Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Dieser Newsletter wurde verschickt an die E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid
Abmelden