Bleiben Sie mit dem Newsletter von kfz-betrieb.vogel.de auf dem Laufenden.
newsletter

Sehr geehrter Leser,

erinnern Sie sich noch an „Guten Abend, hier ist Berlin“? Genau, das waren die einleitenden Worte eines gewissen Thomas Dieter Heck. Diese Ansage feuerte der quirlige Moderator 15 Jahre lang in einer atemberaubenden Geschwindigkeit über den TV-Äther. Eine weitere typische Heck‘sche Ansage lautete „Neu eingestiegen in die Top-Ten der Hitparade ist …“

Dieser Satz kam mir in Erinnerung, als ich die Mitteilung zum neuesten VDA Oldtimerindex las. Was mich erstaunte, war weniger der erneut gestiegene Indexwert. Überrascht hat mich ebenfalls nicht, dass unter den Top Ten der am meisten an Wert gestiegenen Fahrzeuge ganz oben ein „Spekulationsmodell“ steht – der mit 441 zugelassenen Einheiten nur noch in homöopathischer Dosis verfügbare BMW 3,0 CSi.

Nein, mich überraschte vielmehr der Sprung, den ausgerechnet der meistzugelassene Oldtimer und Millionenseller Käfer hingelegt hat: Von Platz 14 stieg Wolfsburgs bekannter Krabbler direkt auf Platz zwei in die Top Ten ein – Respekt! „Die in der Vergangenheit recht günstigen Fahrzeuge erfordern aufgrund ihres Alters vermehrt aufwendige Reparaturen oder Restaurierungen, die sich dann im Preis niederschlagen“, führen die Indexmacher als Begründung an.

Gefällt mir – und das nicht nur, weil ich selbst einige in der Kugelporsches in meiner Garage habe. Nein, es ist die Genugtuung, dass ganz normale Oldtimer, „ihr Ding machen“, und die Arbeit, die deren Besitzer investiert haben, Anerkennung und Wertschätzung erfährt. Bislang hatte oft nur Garagengold der Preisklasse im sechs- und siebenstelligen Bereich diese Aufmerksamkeit erhalten.

Diese Tatsache hätte sicher auch Dieter Thomas Heck gefallen. Der war ebenfalls Oldtimer-Fan und -Sammler, allen voran seiner Hausmarke Borgward. Schließlich war Dieter Thomas Heck einst nicht gelernter Moderator, sondern Kfz-ler, Automobilverkäufer der Borgward-Generalvertretung Hugo Pfohe. Die Firma gibt es noch heute. Den Dieter Thomas leider nicht mehr.


Steffen Dominsky, Redakteur »kfz-betrieb«

Übrigens:
Ihr »kfz-betrieb«-Team aktualisiert regelmäßig den Themenkanal „Classics Business“ auf kfz-betrieb.de. Es lohnt sich also, immer wieder einen Blick auf unseren Internet-Auftritt zu werfen.

Anzeige

Inhalt

Anzeige

Techno Classica: Kauflust auch im Hochpreis-Segment
Eine Techno Classica ohne Superlative ist quasi nicht denkbar. Erst recht galt das für die 30. Auflage mit 2.700 ausgestellten Fahrzeugen. Dazu kamen Modelle in Spezial-Auktionen, in denen fast alle der angebotenen Modelle einen neuen Eigentümer fanden. weiterlesen
Preise für Oldtimer steigen erneut leicht an
Die Jahre hemmungslos steigender Preise für Oldtimer scheinen vorbei. Für die breite Mehrheit der Betriebe mit Classic Business dürfte das aber kein Problem sein, noch sorgt die Nachfrage für ein moderates Preisplus. weiterlesen

Anzeige

Deuvet: Oldtimerdachverband stellt sich neu auf
Kürzlich stellte die Generalversammlung des Deuvet, des Bundesverbands für Clubs klassischer Fahrzeuge e.V., wichtige Weichen. Kernpunkte sind eine neue Verbandsbezeichnung, eine geänderte Satzung und ein neues Präsidium. weiterlesen
GTÜ: Wir machen Oldtimer!
Die Sachverständigen-Organisation hat sich zu einer bedeutenden Anlaufstelle in Sachen historische Fahrzeuge entwickelt. Worauf sich dieser Erfolg gründet, erläutert GTÜ-Chef Robert Köstler im Interview. weiterlesen

Anzeige

PS Speicher: Das älteste zugelassene Auto
Das wertvollste Exponat des Einbecker Oldtimermuseums und zugleich das älteste original erhaltene Kraftfahrzeug verfügt nun über eine „neumodische“ Straßenzulassung. PS-Speicher-Stifter Karl-Heinz Rehkopf und Ehefrau Gabriele meldeten die Benz Victoria von 1894 persönlich an. weiterlesen
  »kfz-betrieb«-INSIDER
Doppelkupplungsgetriebe: Wer hat’s erfunden?
„DSG“, das Synonym für Doppelkupplungsgetriebe, ist jedem Autoaffinen ein Begriff. Was kaum jemand weiß: Es waren keineswegs die VW-Mannen, die die Technik zur Serienreife entwickelten. Diese Ehre gebührt vielmehr Porsche und seinem „PDK“. weiterlesen

Retro Classics 2019: Zum „Neilaufa“

70 Jahre Abarth: Im Zeichen des Skorpions

Ford: 50 Capri an der Sonne

Wertsteigerung: Diese 20 Oldtimer sind Rendite-Riesen

 
Hohlraumversiegelung: Balsamiert und konserviert
Die Frage stellt sich am Ende jeder Restaurierung: Womit die Hohlräume eines Oldtimers vor künftigem Zerfall schützen? Ein Produkt, das die Nachteile von Wachsen vermeidet, hat Fuchs im Programm. „CPX“ heißt das „Lebenselixier“ der besonderen Art. weiterlesen
Oldtimerkongress: Kampf der Eisenpest
Am 28./29. Juni findet wieder der Oldtimerkongress „Classic Business“ statt. Dieses Mal bringen unter anderem Top-Karosserieexperten wie Thomas Geis (Fahrzeugakademie Schweinfurt) und Alexander Schwan (Carblast) Autohäuser, Werkstätten und Sachverständige in Sachen Restaurierung, Bewertung und Unfallschadenabwicklung auf den neuesten Stand. weiterlesen
40 Jahre Mercedes G-Klasse: Aus grobem Holz geschnitzt
Wie ein schnell wachsender Mammutbaum drang die G-Klasse vor 40 Jahren in die Gruppe gestandener Gelände-Legenden wie Land Rover oder Jeep ein. Geschnitzt als grober Klotz, aber stets mit neuster Offroadtechnik unter der kantigen Form, gilt der G als Stilikone unter den raubeinigen Allradlern. weiterlesen
Werkstatt-Freuden: Oldie-Restaurierung als Video-Projekt
Mit einer ungewöhnlichen Aktion möchte der Stuttgarter Autobauer junge Leute für die Oldtimerei begeistern. Im Rahmen eines Projekts mit zwölf Youtube-Filmen zeigt Mercedes-Benz Classic den Umbau eines braven 280 S (W 108) von 1969 in einen zornigen Rallye-Renner. weiterlesen
Micare PS: Kampf dem Oldtimerklau
Die Missing Car Register GmbH ist mit der ersten internationalen Datenbank für gestohlene Autos gestartet. Sie soll die gezielte Suche nach gestohlenen Klassik-Fahrzeugen ermöglichen. weiterlesen
BMW Bank ergänzt Angebot um Oldtimer-Versicherung
Gemeinsam mit der Württembergischen Versicherung AG bieten die Münchner eine Oldtimerversicherung an. Die sogenannte „Best for Cars“-Spezialversicherung deckt Risiken für Oldtimer, Youngtimer und Sammlerfahrzeuge ab. weiterlesen
Fiat: Historienzentrum für Konzernmarken eröffnet
In einem geschichtsträchtigen Industriegebäude im Turiner Vorort Mirafiori gibt es ab sofort Ausstellungen von Abarth, Alfa Romeo, Fiat und Lancia zu bestaunen. Der Komplex beherbergt zudem Verwaltung, Vertrieb, Serviceabteilung und Ausbildungsstätten von FCA Heritage. weiterlesen
Hiscox: Überblick über Oldtimerpreise
Die vierte Ausgabe des Pocket Price Guide informiert über die Marktwerte von mehr als 1.000 klassischen Fahrzeugen. Das Kompendium gibt es kostenlos zum Herunterladen oder auch gedruckt zu bestellen. weiterlesen
Bosch: Porsche-Anlasser neu aufgelegt
Solange der Vorrat reicht: Getreu dem bekannten Motto guckten Besitzer eines Altporsche in letzter Zeit öfter in die Röhre, wenn sie auf der Suche nach einem neuen Anlasser waren. Doch diese Suche hat nun dank Bosch-Classic ein Ende. weiterlesen
Deutscher Werkstattpreis –
Beste freie Werkstatt gesucht
Freie Werkstätten oder markenunabhängige Autohäuser, die mit neuen Servicekonzepten und Marketingstrategien punkten, sind die Zielgruppe für den Deutschen Werkstattpreis. Spätenstens wenn auch noch die internen Prozesse ineinander greifen, sollten Sie sich bis 27. Mai um den Deutschen Werkstattpreis 2019 bewerben. Infos und Anmeldung
Oldtimer-Kongress: Rechtsfragen und Praxistipps
Das „alte Blech“ ist weiterhin gefragt, doch ist der Höhepunkt schon überschritten? Der „Oldtimer-Kongress Classic Business“ am 28./29. Juni in Würzburg geht dieser Frage nach. Dazu gibt es praktische Tipps, etwa zur Gewinnung von Fachkräfte-Nachwuchs. Unterstützt wird die Veranstaltung von ZKF, ZDK und BVSK. Infos und Anmeldung
Vogel Logo Facebook Twitter Xing linkedin
Impressum    Datenschutz    Kontakt    Mediadaten
Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Dieser Newsletter wurde verschickt an die E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid
Abmelden