Autovertriebstage 2021 Sichern Sie sich ein Freiticket!

Autor: Julia Mauritz

Am 5. Mai finden die Autovertriebstage als digitaler Kongress statt. Namhafte Herstellervertreter und Händler zeigen auf der praxisnahen Veranstaltung brandaktuelle Vertriebstrends auf. Wir verlosen zehn digitale Teilnehmertickets.

Firmen zum Thema

Namhafte Referenten und praxisnahe Inhalte: Das ist das Erfolgsrezept der Autovertriebstage.
Namhafte Referenten und praxisnahe Inhalte: Das ist das Erfolgsrezept der Autovertriebstage.
(Bild: Stefan Bausewein)

Die Coronakrise hat gezeigt: Ein verlässlicher Blick in die Zukunft ist schwieriger denn je. Dennoch gibt es Vertriebstrends, die richtungsweisend für die Branche sind. Diese stehen im Fokus der Autovertriebstage 2021. Für Geschäftsführer, Vertriebsleiter und Verkäufer von Autohäusern, die einen Blick über den Tellerrand der eigenen Markenwelt werfen möchten, sind die Autovertriebstage die ideale Plattform.

Das Event, das »kfz-betrieb« mit seinem Premiumpartner CG Car-Garantie Versicherungs-AG veranstaltet, findet am 5. Mai 2021 coronabedingt rein digital statt. Der Livestream im TV-Format wird über eine spezielle digitale Nutzeroberfläche ausgestrahlt, die eine hohe Interaktivität und vielfältige Netzwerkmöglichkeiten bereit hält. Darüber hinaus können die Teilnehmer die Aussteller der ursprünglich geplanten Präsenzmesse digital in virtuellen Showrooms besuchen. Falls gewünscht, erhalten die Teilnehmer im Nachgang alle Vorträge der Referenten.

Reizvoll ist die Veranstaltung aufgrund ihres breiten Themenspektrums und ihres speziellen Formats. Vorträge von hochkarätigen Referenten sind gepaart mit knackigen Best-Practice-Beispielen aus dem Autohandel. Beantwortet werden auf den Autovertriebstagen 2021 drei zentrale Fragen:

  • Wie kann ich mit alternativen Antrieben, breit gefächerten Mobilitätsangeboten und digitalen Vertriebsformaten Kunden gewinnen und halten?
  • Ist das Agenturgeschäft im Pkw-Vertrieb das Geschäftsmodell der Zukunft?
  • Was muss ich beachten, um mein Autohaus zukunftsfähig aufzustellen?

Hochkarätige Referenten

Unter den Referenten sind drei namhafte Automobilmanager: Ralph Kranz, Director Commercial Operations bei Volvo Deutschland, Alexander Lutz, Geschäftsführer von Polestar Deutschland, und Holger Müller, Vertriebsdirektor bei Hyundai Deutschland. Sie werden schildern, wie sie im Zuge der rasant schnellen Elektrifizierung den Vertrieb digitalisieren, und welche Rolle ihren Handelspartnern zukommt.

Thomas Peckruhn, Vizepräsident des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V. (ZDK), wird sich der Frage widmen, ob das Agenturgeschäft das Geschäftsmodell der Zukunft sein kann. Dr. Gesa Köberle, geschäftsführende Gesellschafterin des Beratungsunternehmens Tomorrows Business, wird zusammen mit dem Experten für Führungskommunikation Holger Zander anhand von Praxisbeispielen erklären, was Autohäuser in den Bereichen Führung und Finanzen tun können, um für die Branchentransformation gerüstet zu sein.

Politikwissenschaftler Prof. Andreas Knie vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung wird in seiner Keynote einen kritischen Blick auf den Autovertrieb werfen. Seine These ist: „Es gibt einfach zu viele Autos!“

Zu den Autohäusern, die ihre Vertriebsstrategien vorstellen, zählen die Autohaus-Peter-Gruppe, die Torpedo-Gruppe und die Autohausgruppe PS Union.

Hier geht es zum Programm, und hier direkt zur Anmeldung.

Sie möchten an der Verlosung der zehn Freitickets teilnehmen? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an: veranstaltungen@kfz-betrieb.de

(ID:47362381)

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Stv. Ressortleiterin