Euro NCAP Skoda distanziert Dacia in puncto Sicherheit

Autor / Redakteur: sp-x / Andreas Grimm

Dacia hat wegen der dürftigen Ausstattung seiner Modelle ein schwaches Image. Das schlägt sich im aktuellen Crashtest-Ergebnis nieder. Dagegen untermauert Skoda mit dem Enyaq sein Preis-Wert-Image.

Firmen zum Thema

Für den Enyaq hat Skoda bereits vor dem Marktstart viel Lob bekommen. Jetzt kommt noch eine 5-Sterne-Wertung im Euro-NCAP-Crashtest dazu.
Für den Enyaq hat Skoda bereits vor dem Marktstart viel Lob bekommen. Jetzt kommt noch eine 5-Sterne-Wertung im Euro-NCAP-Crashtest dazu.
(Bild: Skoda)

Mit jeweils fünf Sternen haben die Elektro-SUV VW ID 4 und Skoda Enyaq den Crash-Test von Euro NCAP absolviert. Die beiden Plattform-Brüder überzeugten mit hoher Insassensicherheit für Erwachsene und Kinder sowie mit gutem Fußgängerschutz. Bei den Assistenzsystemen kann sich der VW leicht vom Skoda absetzen, da er zusätzlich über ein cloudbasiertes Warnsystem vor Staus und Unfällen verfügt.

Deutlich schlechtere Ergebnisse als die beiden Elektro-SUVs fuhren Dacia Sandero Stepway und Dacia Logan ein. Für die beiden technisch verwandten Kleinwagen gab es lediglich zwei Crash-Test-Sterne. Grund für die Abwertung ist vor allem die sparsame Sicherheitsausstattung, in den anderen Testkriterien zeigten die beiden Rumänen Leistungen auf Vier-Sterne-Niveau.

Ausstattung in Deutschland oft besser als im Test

Getestet werden die Autos allerdings immer in europaweit besonders verbreiteten Varianten. Die Ausstattung auf dem deutschen Markt fällt nicht selten besser aus – so dass dann mit Blick auf die Assistenten bessere Einstufungen denkbar wären.

(ID:47350432)