Skoda ehrt 27 Händler mit Bestnoten

Erweiterung der Kriterien um Konnektivität

| Autor: Andreas Grimm

(Bild: Grimm / »kfz-betrieb«)

Skoda Auto Deutschland hat seine bestbewerteten Partner im Handel ausgezeichnet und in diesem Zug 27 Betriebe in den Skoda-Club aufgenommen. Die Skoda-Unternehmer hatten sich im vergangenen Jahr durch hohe Bewertungen in den Bereichen Vertrieb, Service, Kundenzufriedenheit und Connect ausgezeichnet.

„Das besondere Engagement der Gewinner für die Kunden, der herausragende Service und die Leidenschaft für die Marke sind in Verbindung mit der attraktiven Modellpalette der Garant für den anhaltenden Erfolg von Skoda auf dem deutschen Markt“, würdigte Frank Jürgens, Geschäftsführer von Skoda Auto Deutschland, die Leistungen der Partner im vergangenen Jahr.

Vertreter der 27 Skoda-Partner beim Gruppenfoto nach der Prämierung. Bestens gelaunt auch Vertriebschef Stefan Quary (re.)
Vertreter der 27 Skoda-Partner beim Gruppenfoto nach der Prämierung. Bestens gelaunt auch Vertriebschef Stefan Quary (re.) (Bild: Skoda)

Gleichzeitig legt der Importeur einen stärkeren Fokus auf die Techniken der Zukunft. So war für die aktuelle Auszeichnung erstmals die Bewertungskategorie Skoda Connect ein Bestandteil des Rankings. Damit findet die wachsende Vernetzung der Fahrzeuge ihren Niederschlag, denn die digitalen Services für den Kunden müssen prozessseitig ihre Entsprechung in den Autohäusern finden, um langfristig zu überzeugen.

Um die Bedeutung der Digitalisierung zu unterstreichen hat Skoda im Rahmen des Wettbewerbs erstmals den Sonderpreis „Connectivity“ vergeben. Diesen sicherte sich das Autohaus Schandert mit seinem Betrieb in Wolfen. Über die neuen Technologien wird der Klassiker für erfolgreiche Verkäufe, die Kundenzufriedenheit, jedoch nicht vergessen. Den Sonderpreis in dieser Kategorie teilen sich in diesem Jahr die Skoda-Partner „Auto Point“ aus Annaberg-Buchholz und „Müller macht`s“ aus Saarlouis.

Noch ein weiterer Betrieb stach in diesem Jahr unter den Ausgezeichneten besonders heraus: das Autohaus Rindt & Gaida aus Hemmingen. Der Skoda-Händler der ersten Stunde in (West-)Deutschland erhielt vor wenigen Wochen in Kapstadt den internationalen Best Dealer Award des Fabrikats.

Für die Skoda-Partner bringt die Auszeichnung handfeste Vorteile. Neben der Aufnahme in den Skoda-Club erhalten sie ein individuelles Werbemittelpaket, mit dem sich die prämierten Autohäuser als „Ausgezeichneter Skoda Partner“ in Szene setzen können. Hinzu kommen Glückwunsch-Werbeanzeigen in der regionalen Presse und Unterstützungen zur Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter.

Die weiteren ausgezeichneten deutschen Skoda-Betriebe des Jahres 2017 sind (in alphabetischer Reihenfolge ihres Standorts):

  • Autohaus Fischer GmbH, Apolda
  • Auto Weißdorn GmbH, Aufhausen
  • Autohaus Sörgel, Bad Elster / Mühlhausen
  • Auto Götz GmbH, Beilngries
  • Autohaus Melzer e.K., Chemnitz
  • Autohaus H. Siemon GmbH & Co. KG, Emsdetten
  • Autohaus Glinicke GmbH & Co. Vertriebs KG, Erfurt
  • Autozentrum Nord GmbH, Flensburg
  • Rindt & Gaida GmbH, Hameln
  • CCH Müller & Werian KG, Harsleben
  • Autozentrum Holsen GmbH & Co. KG, Hiddenhausen
  • Motor-Nützel Vertriebs GmbH, Kulmbach
  • Rhein-Wupper Automobile VZL GmbH & Co. KG, Leverkusen
  • Autohaus Plaschka GmbH, Lüneburg
  • Borgmann GmbH, Marl
  • Autohaus Timmer GmbH, Nordhorn
  • Autohaus Zobel GbR, Planetal / Dahnsdorf
  • AVP Autoland GmbH & Co. KG, Plattling
  • Autohaus Rehag GmbH, Recklinghausen
  • Nouvertné Am Schlagbaum GmbH & Co. KG, Solingen
  • Autohaus Liebe, Sondershausen
  • Jäger und Keppel GmbH, Speyer
  • Autohaus Autrak GmbH, Zeitz
  • Autohaus Riehl GmbH, Zerbst

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45387974 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Weiterbeschäftigung: Rentner im Betrieb

Weiterbeschäftigung: Rentner im Betrieb

Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs macht die Weiterbeschäftigung von Arbeitnehmern im Rentenalter für Firmen attraktiver. Welche Möglichkeiten Unternehmen jetzt haben und wie sie arbeitsrechtliche Stolperfallen umgehen. lesen

Werkstatt-Software: Nie mehr ohne

Werkstatt-Software: Nie mehr ohne

Der Kfz-Betrieb, der heutzutage noch ohne EDV arbeitet, dürfte langfristig dem Untergang geweiht sein. Selbst oder gerade auch dann, wenn er sich ausschließlich um altes Blech kümmert. Beispiel: die Firma Boxermotor aus Dotternhausen. lesen