Standheizungen: Alexa, bitte heizen!

Der Fortschritt bei den Standheizungen spielt sich in erster Linie hinsichtlich der Bedienung ab. Die ultimative Erleichterung bietet nun Eberspächer mit seinem Sprachassistenten auf Basis von Amazons Alexa.

| Autor: Jan Rosenow

Zu Smartphone und -watch kommt mit der Sprachsteuerung eine weitere Bedienmöglichkeit hinzu.
Zu Smartphone und -watch kommt mit der Sprachsteuerung eine weitere Bedienmöglichkeit hinzu. (Bild: Eberspächer)

Dass das deutsche Duopol der Standheizungshersteller eine hektische Produktentwicklungspolitik betreiben würde, lässt sich nun wirklich nicht behaupten. Aber diese ist auch unnötig, wenn man sich den Markt so schön bequem aufgeteilt hat wie die zwei Traditionskonzerne.

Dabei gäbe es durchaus Marktlücken, die heute noch nicht besetzt sind. Wie wäre es beispielsweise mit einer stromsparenden Zusatzheizung für Elektromobile? Diese könnte auf dem Prinzip der Wärmepumpe basieren oder als klassische Brennerheizung mit einem kleinen Zusatztank ausgeführt sein – betrieben mit klimafreundlichem Biomethanol. Mal sehen, ob Webasto oder Eberspächer als Erster darauf kommt.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46046588 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen