Standox erweitert die Online-Tools

Der Wuppertaler Lacklieferant Standox verbessert seine Color-Software Standowin

30.09.2010 | Redakteur: Konrad Wenz

Der neue Standowin „Vorschlag zum Materialverbrauch“ gibt Lackierern bereits am PC einen Hinweis auf die für die Reparatur benötigte Lackmenge.
Der neue Standowin „Vorschlag zum Materialverbrauch“ gibt Lackierern bereits am PC einen Hinweis auf die für die Reparatur benötigte Lackmenge.

Standox bietet mit dem neuesten Update der Color-Software Standowin nun einen automatischen Vorschlag zum Materialverbrauch an, meldet der Wuppertaler Lackhersteller in einer Pressemitteilung. Damit entspricht Standox eigenen Angaben zu Folge den Wünschen der Anwender nach einer digitalen Unterstützung zur Ermittlung des effektivsten Materialeinsatzes, der Einsparung unnötiger Kosten und der Entlastung der Umwelt durch die Vermeidung zuviel eingewogener Lackmengen.

Insbesondere Lackierer mit weniger Erfahrung könnten von der neuen Funktion profitieren, weil sie bereits am PC einen Hinweis auf die für die Reparatur benötigte Lackmenge gebe. Dazu wird die Fahrzeuggröße am Bildschirm ausgewählt und die zu lackierenden Teile markiert. Standowin erstellt für den gewünschten Farbton sofort einen „Vorschlag zum Materialverbrauch“. Besonders praktisch: Für jede Lackqualität kann in den Programmeinstellungen ein variabler Faktor für die empfohlene Menge eingestellt werden. Dieser variable Faktor richtet sich danach, ob der Nutzer generell mehr oder weniger Material verbraucht als standardmäßig im Programm festgelegt ist.

Die Color-Software Standowin gehört – ebenso wie das elektronische Farbtonmessgerät Genius und die Online-Farbtonsuche – zu den digitalen „Standox Color Tools“.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 361982 / Service)

Plus-Fachartikel

Toyota: „Ein relevanter Player“

Toyota: „Ein relevanter Player“

Die japanische Marke gibt im Nutzfahrzeuggeschäft Gas. Flottenchef Mario Köhler erklärt, warum der Hersteller eine eigene Nutzfahrzeugmarke ins Leben ruft und im Handel spezialisierte Light-Vehicle-Center installieren will. lesen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Transporterleasing ist nicht gleich Transporterleasing, weiß Christian Schüßler, Commercial Director von Arval Deutschland. Es braucht individuelle Angebote, um die Nutzfahrzeugkunden zu erreichen. lesen