Steuerrecht: Was bringt das neue Jahr?

Autor / Redakteur: Rolf Klingor, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater / Joachim von Maltzan

Der Gesetzgeber hat viele steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Änderungen beschlossen. Dabei handelt es sich zwar überwiegend um kleinere Anpassungen der vorhandenen Gesetze. Für die Steuerpflichtigen sind sie dennoch von Bedeutung.

Auch in diesem Jahr treten umfangreiche steuerliche Änderungen und Neuerungen in Kraft.
Auch in diesem Jahr treten umfangreiche steuerliche Änderungen und Neuerungen in Kraft.
(Bild: © Zerbor - stock.adobe.com)

Die Höhe der derzeitigen Steuereinnahmen hat in der Bundesrepublik Deutschland den bisher höchsten Stand erreicht, die Steuerschätzungen gehen weiter nach oben, die Exportwirtschaft läuft gut, die Sozialkassen sind gefüllt. Diese Situation sollte der Gesetzgeber eigentlich nutzen, um die schon seit Jahren versprochene signifikante Steuerreform durchzuführen.

Diese sollte insbesondere die „kalte Progression“ betreffen sowie die Höchstgrenzsteuersätze, die bereits bei einem relativ niedrigen Einkommensniveau entstehen. Auch wenn dies bisher nicht erfolgt ist, hat der Gesetzgeber dennoch einige Neuerungen beschlossen. Der nachstehende Text greift ausgewählte Regelungen auf, die ab 2019 gelten.