Subaru BRZ: Fahrspaß in Serie

Autor / Redakteur: sp-x / Gerd Steiler

Nach Jahren der Salami-Taktik präsentiert Subaru endlich seinen fertigen Sportwagen. Der BRZ wird anders sein als andere Subaru-Modelle - und das ist gut so.

Fahrspaß in Serie: Befeuert wird der Subaru BRZ von einem 2,0-Liter-Boxermotor mit 147 kW/200 PS.
Fahrspaß in Serie: Befeuert wird der Subaru BRZ von einem 2,0-Liter-Boxermotor mit 147 kW/200 PS.
( Subaru )

Lange mussten Subaru-Fans auf ein Sportcoupé warten. Jetzt zeigen die Japaner das Serienmodell des BRZ auf ihrer Heimmesse in Tokio (3. bis 11. Dezember). Entwickelt wurde der Zweisitzer gemeinsam mit dem Kooperationspartner Toyota. Subaru steuert vor allem den neuen 2,0-Liter-Boxermotor bei, der 147 kW/200 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 205 Nm erzeugt. Er verfügt über eine „D-4S“ genannte, kombinierte Direkt- und Saugrohreinspritzung. Seine Kraft wird mittels eines manuellen Sechsganggetriebes auf die Hinterräder übertragen. Optional steht eine Sechsgang-Automatik zur Verfügung - ungewöhnlich für den ansonsten als Allradspezialisten bekannten Hersteller.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Der Motor ist weit nach hinten versetzt, so dass eine günstige Gewichtsverteilung von 53 zu 47 Prozent (vorne/hinten) entsteht. Die Höchstgeschwindigkeit des BRZ liegt Herstellerangaben zufolge bei rund 230 km/h, der Durchschnittsverbrauch bei 6,9 Liter pro 100 Kilometer. Rund eine Tonne wiegt das Coupé und ist damit etwa 200 Kilogramm leichter als zweisitzige Mitbewerber.

Marktstart im Herbst 2012

Der Sportwagen misst 4,24 Meter in der Länge, 1,78 Meter in der Breite und ist nur 1,28 Meter hoch. Dennoch soll der Japaner Platz für bis zu vier Personen bieten, wobei die Fondsitze eher als Notlager gesehen werden dürften. Serienmäßig ausgerüstet ist der sportive 2 + 2-Sitzer mit Sperrdifferential, ABS und deaktivierbarer Stabilitätskontrolle. Laut Hersteller vermittelt der BRZ dank „hervorragendem Leistungsgewicht, ausgefeilter Aerodynamik, messerscharfem Handling und spontanem Ansprechverhalten“ pure Sportwagen-Fahrfreude.

Beide Hersteller zeigen schon seit Jahren auf den Automobilmessen dieser Welt die einzelnen Entwicklungsstufen des Modells, das bei Toyota als GT 86 seine Premiere feiert. Der Subaru BRZ soll im Herbst 2012 in den Handel kommen. Die Preise stehen noch nicht fest, dürften aber bei knapp 30.000 Euro liegen.

(ID:388086)