Suchen
+

Tachomanipulation: Highway to hell

| Redakteur: Steffen Dominsky

Auf den Datenautobahnen moderner Fahrzeuge ist die Hölle los – zumindest was deren Sicherheit betrifft. Die sei lachhaft, erklärt der ADAC in Bezug auf Tachobetrug.

(Foto: Archiv)

Dieses fantastische Auto für nur unglaubliche 19.999 Euro? „Oh mein Gott: Das kann nicht sein Felix!“ „Doch Günter, es ist wahr. Und wenn Sie sich, liebe Zuschauer, noch heute für diesen tollen Wagen entscheiden, bekommen Sie für die 19.999 Euro gratis und völlig kostenlos ein gegen Tachomanipulation völlig ungeschütztes Datenbussystem noch obendrauf!“

So oder ähnlich stellt sich aus Sicht des ADAC heute ein fiktiver Autokauf à la Teleshopping dar. Der Automobilclub spricht von einem serienmäßigen Extra. Dem Extra, dass moderne Autos ab Werk für eine Manipulation des Kilometerstands vorbereitet sind. Ein harter Vorwurf – zu Recht?