Suchen

TAK: Fast 40 Prozent aller Nutzfahrzeuge zeigen große Mängel

| Autor / Redakteur: Doris Pfaff / Doris Pfaff

Mehr als ein Drittel aller Nutzfahrzeuge zeigte 2019 bei der Sicherheitsprüfung große Mängel, so viele wie auch in den Jahren zuvor. Das ergibt die Statistik der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK).

Firma zum Thema

Fast 40 Prozent der von der TAK im Jahr 2019 erfassten Sicherheitsprüfungen bei Nutzfahrzeugen deckten erhebliche Mängel auf.
Fast 40 Prozent der von der TAK im Jahr 2019 erfassten Sicherheitsprüfungen bei Nutzfahrzeugen deckten erhebliche Mängel auf.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Rund 550.000 Sicherheitsprüfungen (SP) führten 3.774 anerkannte SP-Werkstätten bei Nutzfahrzeugen durch. Bei mehr als 212.000 Fahrzeugen stellten die Prüfer sicherheitsrelevante Mängel fest. Das entspricht einer Mängelquote von 38,7 Prozent, ermittelte die Statistik der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) für das Jahr 2019.

Insgesamt erfassten die Prüfer fast 292.000 SP-relevante Mängel. Die meisten traten an der Bremsanlage und am Fahrgestell, am Fahrwerk, am Aufbau sowie an den Verbindungseinrichtungen auf.

Die durchschnittliche Anzahl der SP-relevanten Mängel pro bemängeltem Fahrzeug liegt bei 1,37. Knapp über 178.000 Fahrzeuge wurden nach Abschluss der Sicherheitsprüfung direkt instand gesetzt und konnten somit die Sicherheitsprüfung „ohne Mängel“ abschließen. Die Statistik zeigt im Vergleich zum Jahr 2018 kaum Abweichungen beziehungsweise Veränderungen.

(ID:46866508)