TAK: Saisonstart mit zwei Oldtimer-Seminaren

Die ersten beiden Termine sind im März

| Autor: Steffen Dominsky

Im März beginnt auch bei der TAK die Oldiesaison.
Im März beginnt auch bei der TAK die Oldiesaison. (Bild: Promotor)

Sie liebäugeln damit, sich künftig statt „nur“ mit modernen auch mit historischen Automobilen zu befassen? Sie überlegen ernsthaft den Einstieg in die Oldtimerei? Dann sollten Sie vielleicht das Angebot der TAK, der Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, nutzen und eine Teilnahme am Seminar „Einstieg in den Oldtimer-/Youngtimermarkt“ am 19. März in Mannheim in Erwägung ziehen. Vielfach ist zwar das technische Know-how bereits vorhanden, die speziellen Eigenheiten dieses Marktsegments sind aber weitgehend unbekannt. Dieses Seminar soll Abhilfe schaffen. Es vermittelt einen detaillierten Überblick über den aktuellen Oldtimermarkt in Deutschland und beleuchtet die Besonderheiten des Oldtimergeschäfts sowie die Kundenstruktur.

Für die praktische Umsetzung im Betrieb arbeiten die Veranstalter mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Beispiele aus dem Restaurierungsalltag auf. Die Risiken und Chancen des Oldtimerwerkstattgeschäfts werden ebenso beleuchtet wie die Kriterien, die zur Erlangung des neuen Zusatzschilds erforderlich sind. Dieses Seminar bietet sowohl Einsteigern als auch bereits in der Branche tätigen Betrieben eine Fülle von Anregungen für die Umsetzung im Betrieb. Weitere Informationen – auch zu weiteren Terminen und Veranstaltungsorten – finden Sie auf der TAK-Homepage. Auch Tanja Wester erteilt unter der 0228/9127144 (E-Mail: wester@tak.de) gerne Auskunft.

Gleiches gilt für das Seminar „Die Sachverständigentätigkeit im Oldtimer-/Youngtimermarkt“, das am 20. März in Mannheim stattfindet. Es bietet Grundlageninformationen zum Oldtimer-/Youngtimermarkt und zu den von der üblichen Beurteilungspraxis abweichenden Spezifizierungen der Branche. Fragen der praktischen Umsetzung bei der Gutachtenerstellung werden ebenso angesprochen wie Fragen der Wirtschaftlichkeit oder der Beurteilung von Werkstattleistungen. Das Seminar bietet sowohl Neueinsteigern als auch bereits in der Branche tätigen Kfz-Sachverständigen eine Fülle von Anregungen für die Umsetzung in der täglichen Arbeit mit Old- und Youngtimern. Auch hier finden Sie auf der TAK-Homepage weitere Informationen, auch zu alternativen Terminen und Veranstaltungsorten.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45749921 / Classic Business)

Plus-Fachartikel

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

In Oslo hat die Premium-Elektromarke ihren europaweit ersten Polestar-Space eröffnet. Einen Verkäufer sucht man hier vergeblich: Dennoch stellt der Hersteller auch den deutschen Store-Betreibern ein attraktives Geschäftsmodell in Aussicht. lesen

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Es ist wie das große Reinemachen: Für den Jahresabschluss muss ein Unternehmen eine komplette Bestandsaufnahme durchführen und quasi in die letzten Winkel des Geschäfts blicken. Das erfordert einige Vorarbeiten. lesen