Targobank erzielt Rekordergebnis

Die Bank erwirtschaftete 516 Millionen Euro Gewinn vor Steuern

| Autor: Joachim von Maltzan

Die Hauptverwaltung der Targobank in Düsseldorf
Die Hauptverwaltung der Targobank in Düsseldorf (Bild: Targobank)

Die Targobank hat im Geschäftsjahr 2016 mit einem Vorsteuergewinn von 516 Millionen Euro (HGB) das beste Ergebnis seit Markenstart im Jahr 2010 erzielt (2015: 430 Millionen Euro). Das entspricht einem Zuwachs von 20,0 Prozent, wie das Kreditinstitut kürzlich mitteilte. Die Bilanzsumme stieg von 14,12 auf 15,29 Milliarden Euro (+8,3 %). „Wir blicken auf ein gutes Geschäftsjahr zurück, in dem wir es geschafft haben, unsere Kreditproduktion zu steigern, unsere Provisionserträge zu erhöhen und trotz hoher Investitionen unsere Kosten zu reduzieren“, sagt der Vorstandsvorsitzende Pascal Laugel.

Wie in den Vorjahren hat das Kreditgeschäft auch 2016 den größten Beitrag zum Jahresergebnis geleistet. Insgesamt lag das Nettokundenkreditvolumen 2016 mit 11,59 Milliarden Euro um 7,9 Prozent über dem Vorjahresniveau von 10,75 Milliarden Euro. Die Ratenkredite erhöhten sich sogar um 8,9 Prozent auf 10,69 Milliarden Euro (2015: 9,82 Milliarden Euro).

Autobank wächst

Auch die Autobank der Targobank konnte 2016 ihre Bedeutung als Baustein in der Wachstumsstrategie der Gesamtbank ausbauen: Mit 250 Millionen Euro Kreditherauslagevolumen im Berichtsjahr konnten die Autobanker ihr Ergebnis im Vergleich zum Markteintrittsjahr 2015 deutlich steigern. Zudem hat die Autobank im Jahr 2016 die Zahl der angeschlossenen Händler mit bundesweit rund 2.000 freien und herstellergebundenen Automobilhändlern mehr als verdoppelt.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44631254 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Beim Premiumhändler Kestenholz erhält jeder Beschäftigte mit Kundenkontakt eine Butler-Weiterbildung. Die Führungskräfte des Mercedes-Benz-Autohauses müssen zusätzlich im Ausbildungszentrum der Schweizer Armee einrücken. lesen

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt. lesen