„Dog mode“: So kümmert sich Tesla um im Auto eingesperrte Hunde

Hersteller mit neuem Softwareupdate

| Autor: sp-x

Auf seinem großen Bordcomputer-Bildschirm in der Mittelkonsole kann Tesla nun auch eine Botschaft darstellen, die Passanten sagt, dass sie sich keine Sorge um Hunde im Auto machen müssen (hier nicht zu sehen).
Auf seinem großen Bordcomputer-Bildschirm in der Mittelkonsole kann Tesla nun auch eine Botschaft darstellen, die Passanten sagt, dass sie sich keine Sorge um Hunde im Auto machen müssen (hier nicht zu sehen). (Bild: Tesla)

Wer an einem heißen Sommertag seinen Hund allein im Auto zurücklässt, riskiert Tierleid und zerschlagene Scheiben. Tesla will beides nun mit einem Software-Update bei seinen Modellen verhindern. Die ab sofort per Fernwartung aufgespielte „dog mode“-Einstellung hält bei geparkten Fahrzeugen die Innenraumtemperatur auch bei starker Sonneneinstrahlung auf erträglichem Niveau.

Zugleich wird auf dem großen Bordcomputer-Bildschirm in der Mittelkonsole eine Botschaft für möglicherweise besorgte Passanten dargestellt. Sie sollen dort die aktuelle Innentemperatur sowie einen Hinweis des Halters erkennen, dass er bald zurückkommt. Damit will der E-Auto-Hersteller verhindern, dass jemand dem scheinbar überhitzten Tier durch das Zertrümmern der Scheibe zu Hilfe kommen will.

Gerade in Elektroautos besteht die Gefahr vorschneller Eingriffe, weil von außen nicht zu sehen ist, ob die Klimaanlage an ist. Bei konventionellen Fahrzeugen ist das am laufenden Motor zu erkennen – in den USA eine nicht unübliche Form der Klimatisierung von parkenden Autos.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45751933 / Technik)

Plus-Fachartikel

Nutzfahrzeugwerkstatt: Mit vereinten Kräften

Nutzfahrzeugwerkstatt: Mit vereinten Kräften

Das Truckcenter Schüttorfer Kreuz ist aus der Kooperation dreier Einzelunternehmen entstanden und vereint eine markenunabhängige Nfz-Werkstatt und eine Vertragswerkstatt für diverse Fabrikate unter einem Dach. Dabei war alles ganz anders geplant. lesen

Autohaus Jakob: Dodge und Ram wagen

Autohaus Jakob: Dodge und Ram wagen

Mit Nissan und Jeep haben Peter Jakob und sein Sohn Benjamin zwei Marken an Bord, die das Familienunternehmen derzeit stark herausfordern. Als wäre das nicht schon genug, vermarktet das Autohaus seit Kurzem auch noch Dodge und Ram. lesen