Tesla startet deutschen Internetauftritt

Weitere Länderwebsites folgen

21.07.2011 | Redakteur: aw

Der US-Elektroautobauer Tesla Motors hat eine deutsche Internetseite an den Start gebracht. Unter www.teslamotors.de können sich deutsche Kunden und Interessenten künftig über die Produkte des Unternehmens informieren.

Wie Tesla am Donnerstag mitteilte, sollen weitere Länderwebsites in verschiedenen Sprachen folgen. Deutschland sei als stärkster Markt in Europa als erstes an der Reihe gewesen.

Auf der Seite ist das so genannte Design-Studio integriert, das es den Kunden ermöglicht, ihren Traumroadster selbst zusammenzustellen und das Ergebnis mit anderen über das Internet zu teilen. Dies gehört zur Verkaufsstrategie, der Marke: Tesla investiert in digitale, interaktive Medien, die Kunden und Interessenten über Teslas Technologie informieren und einen direkten Kauf ermöglichen sollen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 380374 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Ohne die Finanzdienstleistungen wären die Absatzrekorde der deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Jetzt sind aber neue Geschäftsmodelle gefragt, wollen die Autobanken auf Dauer erfolgreich bleiben. lesen

Kia: Digital besser werden

Kia: Digital besser werden

Der Kia-Handel verdient aktuell recht gut. Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat der Importeur verschiedene Punkte ausgemacht, die er mit dem Handel angehen möchte. Vor allem in Sachen Digitalisierung will Kia aufs Gaspedal drücken. lesen