Tesla-Vertrieb: Bleibt es bei der Online-Vermarktung?

Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm

Mit dem Online-Vertriebskonzept ist Tesla bislang ein Exot im Fabrikatshandel. Bislang kommt der US-Autobauer damit gut zurecht, die Absatzzahlen steigen. Stellt sich die Frage, ob das Konzept auch noch für den künftigen Massenhersteller Tesla taugt.

Firmen zum Thema

Tesla wird zunehmend zum Massenhersteller. Bislang verkauft die Marke seine Modelle online – ob das so bleiben wird?
Tesla wird zunehmend zum Massenhersteller. Bislang verkauft die Marke seine Modelle online – ob das so bleiben wird?
(Bild: Tesla Motors)

Mit dem Online-Vertriebskonzept ist Tesla ein Exot im Fabrikatshandel. Bislang kommt der US-Autobauer damit gut zurecht, steigende Absatzzahlen geben dem Konzept Recht. Doch wie weit wird der Ansatz noch tragen? Immerhin wird Tesla spätestens mit der in Grünheide bei Berlin geplanten Fabrik mit 500.000 Einheiten im Jahr zu einem Massenhersteller. Diese Mengen müssen vermarktet werden – nur online, oder doch auch über den stationären Handel.

Mit einer Umfrage gemeinsam mit dem Institut Civey fragt »kfz-betrieb« ab, was die Branche von der Zukunft des Tesla-Vertriebs hält.

(ID:46414185)