Intec Teure Reparaturen vermeiden

Autor: Silvia Lulei

Der Kauf eines gebrauchten Autos soll möglichst risikoarm sein. Eine Garantie oder Reparaturkostenversicherung wirkt daher verkaufsfördernd. Das bestätigten Autohändler in einer Umfrage.

Firmen zum Thema

Intec-Vorstand Markus Müller rechnet damit, dass der Gebrauchtwagenverkauf ab April kräftig wächst.
Intec-Vorstand Markus Müller rechnet damit, dass der Gebrauchtwagenverkauf ab April kräftig wächst.
(Bild: Intec)

Der Verkauf von gebrauchten Automobilen in Deutschland wird ab April womöglich kräftig zweistellig wachsen, sowohl gegenüber dem Vorjahr als auch gegenüber den Vormonaten. Davon geht Markus Müller, Vorstandsvorsitzender des Garantieversicherers Intec, aus.

Mehr als 2.000 Autohändler in Deutschland und Österreich arbeiten mit Intec zusammen. Ihr positives Feedback auf eine Umfrage des Unternehmens ist für Müller Grund genug, dem Gebrauchtwagenhandel Wachstumschancen einzuräumen und damit auch dem eigenen Unternehmen. Aktuell verwaltet Intec einen Bestand von mehr als 50.000 Garantieverträgen für Gebrauchtwagen. Angesichts der optimistischen Aussichten rechnet Müller mit einem jährlichen Wachstum um mehr als zehn Prozent: „Durch den langen Lockdown herrscht definitiv ein Nachholbedarf beim Kauf eines Fahrzeugs. Diesen Effekt haben wir auch nach dem ersten Lockdown erlebt. Von der erhöhten Nachfrage profitieren auch diesmal überproportional diejenigen Händler, die ihre Gebrauchtwagen mit einer Garantie versehen.“

Um bis zu 50 Prozent soll die Verkaufswahrscheinlichkeit steigen, wenn ein Gebrauchtwagen mit einer Garantie ausgestattet ist. Das meldeten die Autohändler, die mit Intec zusammenarbeiten, an den Versicherer. „Die Coronakrise hat bei vielen Menschen ein erhöhtes Bedürfnis nach mehr Sicherheit ausgelöst“, sagt Markus Müller. „Konsumenten schauen momentan verstärkt auf die individuelle Mobilität – allerdings mit möglichst viel Sicherheit vor teuren Reparaturen.“

Mit einer Reparaturkostenversicherung lässt sich das Risiko unvorhersehbarer Defekte versichern. Seit dem vergangenen Jahr hat Intec deshalb „Car Go!“ im Programm. Die Kunden können ihr Fahrzeug ab 8,11 Euro im Monat absichern. Bisher konnte Intec 1.000 Reparaturkostenversicherungen abschließen. Dass der Kunde großen Wert auf Sicherheit legt, unterstreicht auch der DAT-Report 2021: Demnach ist dem Privatkunden der Garantieumfang eines Gebrauchtwagens wichtiger als ein Finanzierungsangebot oder das Prestige einer Marke.

(ID:47189056)

Über den Autor

 Silvia Lulei

Silvia Lulei

Chefredakteurin »Gebrauchtwagen Praxis«, Vogel Communications Group