The Tire Cologne: Die große Show der Reifenbranche

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Miniaturausgabe eines Reifenstores bei Pirelli

Zwei Hightech-Neuheiten sind am Pirelli-Messestand zu sehen: die Cyber-Technologie und die farbigen Reifen der Color-Edition. Die Cyber-Reifen mit den integrierten Sensoren machen neue digitale Dienstleistungen für Flottenbetreiber, Autofahrerinnen und Autofahrer sowie Automobilhersteller möglich, etwa das IT-System Pirelli Connesso. Sensoren im Reifen ermitteln hier kontinuierlich die Temperatur, den Fülldruck und die statische Belastung der Reifen sowie die Zahl der gefahrenen Kilometer und errechnen daraus den Reifenabrieb. Diese Daten stehen dem Nutzer per App zur Verfügung. Die maßgeschneiderten Erstausrüstungsreifen für Automobile der Premium- und Prestigesegmente bilden einen weiteren Anlaufpunkt auf dem Pirelli-Stand. Nicht zuletzt informiert der Hersteller in der Miniaturausgabe eines Driver-Stores über das neue Handelsmarketing-Konzept, mit dem das Unternehmen seine Partner unterstützt.

Halle 6.1, A20

Toyo Tires

Toyo Tires präsentiert in Köln nicht nur sein Reifensortiment, sondern auch seine neue Unternehmensausrichtung. Bisher vor allem als Tuningspezialist bekannt, wollen die Japaner in Köln zeigen, dass sie mehr zu bieten haben. Besonders im Fokus steht in diesem Jahr die Sparte der SUV-Reifen. Bereits fünf populäre SUV-Modelle werden auf Reifen von Toyo Tires ausgeliefert, darunter Publikumslieblinge wie der Nissan X-Trail und der Toyota RAV4. Ein weiteres Highlight des Messestands: Der Konzeptreifen „Noair“ wird erstmals dem deutschen Publikum zum Anfassen präsentiert.

Halle 6.0, B45

(ID:45293662)