Tiresonic: Schnellere Radwäsche

Zweite Radaufnahme spart Arbeitszeit

| Autor: Ottmar Holz

Doppelte Räderzahl bei gleichem Zeitaufwand: Der neue Aufnahmearm macht es möglich.
Doppelte Räderzahl bei gleichem Zeitaufwand: Der neue Aufnahmearm macht es möglich. (Foto: Tiresonic)

Tiresonic hat seine Ultraschall-Radwaschmaschine überarbeitet. Die RW-302 Twin verfügt jetzt über einen zweiten Radflansch, so kann der Wäscher bereits während des Reinigungsvorgangs das nächste Rad montieren. Die Durchlaufkapazität verdoppelt sich dadurch, laut Hersteller ist die Maschine bei unverändert kompakten Abmessungen jetzt auch für Betriebe mit einem Durchsatz von bis zu 200 Rädern am Tag geeignet.

Wirkungsweise bleibt gleich

Das eingetauchte Rad wird mit Ultraschall (25 Kilohertz) beschallt und gleichzeitig gedreht. Auf die Form der Felge kommt es dabei nicht an, die Schallwellen schaffen es laut Tiresonic auch in den letzten Winkel. Die Ultraschallwellen erzeugen im Wasser implodierende Kavitationsblasen, diese zerstören die Schmutzkrusten und heizen gleichzeitig das Becken zusätzlich auf. Das Beckenwasser mit der eingebauten Heizung allerdings permanent auf Temperatur zu halten, ist laut Hersteller nicht unbedingt nötig. Warmes Wasser verstärke zwar die Reinigungswirkung, sei aber bei seltenem Einsatz durch etwas längere Reinigungszeit zu kompensieren.

Reinigt ohne Chemie

Dabei kommt keinerlei Granulat oder ätzendes Reinigungsmittel zum Einsatz, nur etwas Spülmittel, um die Oberflächenspannung des Wassers zu beseitigen. Die RW-302 Twin in Aktion sehen Sie auf der „Reifen“2014 in Essen(Halle 1,Stand A 48) und der Amitec in Leipzig (Halle 4, Stand A 05). Eine Nachrüstung älterer Maschinen auf die Zweiflanschtechnik ist laut Hersteller prinzipiell möglich.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42702422 / Service)

Plus-Fachartikel

Die großen Autohändler 2018: Fahrzeugwerke Lueg

Die großen Autohändler 2018: Fahrzeugwerke Lueg

Kein anderes Mercedes-Benz-Handelsunternehmen ist älter als 150 Jahre. Dieses Jubiläum feierte die Fahrzeug-Werke Lueg AG in diesem Jahr in Bochum. Gleichzeitig startete der Händler eine Reihe digitaler Zukunftsprojekte. lesen

Die großen Autohändler 2018: Rosier-Gruppe

Die großen Autohändler 2018: Rosier-Gruppe

Neue Struktur, neue Software, Debütveranstaltungen, digitale Prozesse und zahlreiche Umbauten – die Rosier-Gruppe steht nicht still. Dass der Kunde dabei nicht aus dem Blick gerät, bescheinigte dem Familienunternehmen jüngst eine externe Jury. lesen