Total und Walkenhorst feiern Sieg in Spa

Vom Serien-Mini bis zum Renn-M6

| Autor: Steffen Dominsky

Gewann zum ersten Mal die 24 Stunden von Spa: der BMW M6 von Walkenhorst und Total.
Gewann zum ersten Mal die 24 Stunden von Spa: der BMW M6 von Walkenhorst und Total. (Bild: Francois Flamand DPPI)

Philipp Eng, Tom Blomqvist und Christian Krognes konnten es kaum glauben: Mit dem von Total gesponsorten BMW M6 GT3 gewannen die drei Fahrer unlängst das prestigeträchtige 24-Stunden-Rennen im belgischen Spa - zusammen mit ihrem Team. Und auch Henry Walkenhorst zeigte sich extrem positiv überrascht. „Wir sind mit zwei Teams an den Start gegangen und konnten sowohl in der Qualifikation als auch im Endergebnis mit Leistung überzeugen“, resümiert der Autohausbesitzer und ergänzt, dass bei einem Rennen, das über sehr viele Stunden ausgetragen wird, zwingend eine konstante Performance notwendig ist – fahrer- wie fahrzeugtechnisch.

Damit Letztere gegeben ist, setzt Walkenhorst auf die Produkte seines Sponsors, genauer gesagt auf Öle der Total-Quartz-Reihe. Er ist überzeugt, dass er sich auf deren Qualität 100-prozentig verlassen kann. Das gilt sowohl für den Einsatz der Schmierstoffe in Serienfahrzeugen im Rahmen von Wartung und Reparatur innerhalb seiner Autohäuser, aber erst recht im Rennsport. Das sieht Patrick Schnell, Vertriebsdirektor Schmierstoffe bei Total Deutschland, nicht anders. Die Schmierstoffe von Total seien selbst den stetig steigenden Anforderungen im Motorsport uneingeschränkt gewachsen, so Schnell.

Seit 2017 ist Total Deutschland exklusiver Partner für Qualitätsschmierstoffe des familiengeführten Unternehmens Walkenhorst Holding AG, einem der führenden Handelsunternehmen im BMW-Vertriebsnetz. Zusätzlich zum Schmierstoffliefervertrag unterstützt das Unternehmen das Rennsportteam Walkenhorst Motorsport bei den Rennserien VLN, Blancpain und beim 24-Stunden-Rennen in Spa. In dieser Saison sponsert Total Deutschland zwei BMW M6 GT3-Fahrzeuge des Motorsportteams..

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45428386 / Service)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen