Toyota Japaner weiter größter Autoverkäufer – vor Volkswagen

Quelle: dpa

Der japanische Autobauer ist gut durch die Turbulenzen der vergangenen Monate gekommen. Der Hersteller zeigt der Branche mit seinen Zahlen, dass Vorsorge alles andere als altmodisch ist.

Anbieter zum Thema

Ein Transporter mit Harrier-Modellen verlässt die Fertigung in Takaoka.
Ein Transporter mit Harrier-Modellen verlässt die Fertigung in Takaoka.
(Bild: Toyota)

Toyota hat beim globalen Absatz seinen Spitzenplatz verteidigt und seinen Rivalen Volkswagen auf Abstand gehalten. Trotz der Lieferengpässe bei Halbleitern und anderer Folgen der Pandemie hielt Toyota seine Produktion 2021 auf hohem Niveau.

Wie das Unternehmen am Freitag bekanntgab, setzte die Gruppe, zu der auch der Kleinwagenspezialist Daihatsu und der Nutzfahrzeughersteller Hino Motors gehören, im vergangenen Jahr 10,5 Millionen Fahrzeuge ab – das entspricht einem Plus von 10,1 Prozent zum Vorjahr, als sich Toyota die Krone von VW zurückholte. Zuvor war VW fünf Jahre lang Spitzenreiter gewesen.

Wolfsburg musste im vergangenen Jahr einen Absatzrückgang von 4,5 Prozent auf 8,88 Millionen Fahrzeuge hinnehmen. Die Chipkrise und weitere Zulieferprobleme ließen die Verkäufe im zweiten Corona-Jahr noch einmal spürbar abrutschen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47963912)