Toyota RAV4: Neue Generation wird kantiger

Autor / Redakteur: sp-x / Andreas Wehner

Der Toyota RAV4 ist ein Pionier des Kompakt-SUV-Segments. Jetzt feiert die fünfte Generation auf der Autoshow in New York Premiere. Bis zum Deutschlandstart vergeht jedoch noch einige Zeit.

Firma zum Thema

Der neue Toyota RAV4 ist jetzt erstmals in New York zu sehen.
Der neue Toyota RAV4 ist jetzt erstmals in New York zu sehen.
(Bild: Toyota)

Nach nur fünf Jahren auf dem Markt wechselt der Toyota RAV4 in die nächste Generation. Das neben dem Corolla wichtigste Modell der Japaner erhält ein prägnanteres Design und steht auf neuer Plattform. Premiere feiert das Kompakt-SUV nun auf der New York Auto Show (30. März bis 9. April), nach Deutschland kommt es aber erst 2019.

Äußerlich löst sich die fünfte Generation vom rundlichen Stil des Vorgängers und tritt wieder kantiger auf. Die Abmessungen ändern sich kaum, mit rund 4,60 Metern zählt der RAV4 weiterhin zu den eher größeren Vertretern seiner Klasse. Unter dem Blech kommt nun die neue Toyota-Plattform zum Einsatz, auf der auch der aktuelle Prius und der kommende Auris basieren. Vorzüge sollen unter anderem ein größeres Platzangebot und eine verbesserte Fahrdynamik sein.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Zur neuen Plattform gehören auch neue Antriebe, darunter ein neu entwickelter Hybrid auf Basis eines 2,5-Liter-Benziners. Dazu kommt ein konventioneller Benziner mit 2,0 Litern Hubraum, der mit einer sparsamen Mischung aus Saugrohr- und Direkteinspritzung arbeitet. Beide Varianten sollen mit Allradtechnik zu haben sein. Einen Diesel wird es nicht mehr geben.

Preise für den neuen RAV4 sind nicht bekannt. Das aktuelle Modell gibt es ab 28.000 Euro.

(ID:45220199)