Personalie Traton bestätigt VW-Betriebsratschef Osterloh als Personalvorstand

Autor Christoph Seyerlein

Vom höchsten Arbeitnehmer-Vertreter zum hohen Arbeitgeber-Vertreter: Diesen pikanten Wechsel vollzieht nun Bernd Osterloh. Er verlässt den Volkswagen-Betriebsrat und wird stattdessen Personalchef der Lkw-Tochter Traton.

Firma zum Thema

Bernd Osterloh wechselt die Seiten.
Bernd Osterloh wechselt die Seiten.
(Bild: Volkswagen)

Bernd Osterloh wechselt die Seiten: Der derzeitige Vorsitzende des Volkswagen-Gesamtbetriebsrats wird zum 1. Mai Personalvorstand der Konzern-Lkw-Tochter Traton. Was sich am Donnerstag bereits abgezeichnet hatte, bestätigte Traton am Freitag. Die Stelle war seit dem letzten Sommer vakant.

Osterloh soll sich in den kommenden Wochen und Monaten vor allem um die Restrukturierung bei MAN kümmern. Dort hatte es zuletzt zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmern aufgrund massiver Stellenstreichungen schwere Differenzen gegeben. Nun setzen die Münchner offenbar große Hoffnungen in Osterloh, die Wogen zu glätten.

Bernd Osterloh (64) ist seit 2005 Chef des Volkswagen-Betriebsrats und sitzt seitdem auch im Aufsichtsrat. Auch im Traton-Kontrollgremium ist er seit 2019 vertreten. Jene Posten wird er in Zukunft ruhen lassen müssen. Zu Volkswagen war der gelernte Industriekaufmann im Jahr 1977 gestoßen.

(ID:47365956)