Dr. Michael Fübi neuer Vorsitzender des Vorstands der TÜV Rheinland AG / TÜV Rheinland mit deutlichem weltweitem Wachstum 2014

01.01.2015

Dr. Michael Fübi hat zum 1. Januar 2015 den Vorstandsvorsitz der TÜV Rheinland AG übernommen.

Der promovierte Ingenieur Michael Fübi (47) war nach seinem Studium in Dortmund und Aachen zunächst in wichtigen Funktionen bei der Babcock Borsig AG und seit 2002 für die RWE tätig. Dort hat er unter anderem vier Jahre den Bereich

Klimaschutz der RWE Power geleitet. Im Januar 2010 wurde Dr. Fübi in die Geschäftsführung der RWE Technology berufen, deren Chief Executive Officer er seit 2012 war. Bis Ende 2014 war Dr. Fübi Vorsitzender des Vorstands im europäischen technischen Fachverband für Strom- und Wärmeerzeugung VGB PowerTech.

Dr. Michael Fübi, Vorsitzender des Vorstands TÜV Rheinland AG: „Sicherheit und Vertrauen sind in unserer globalisierten Welt enorm wichtig und der TÜV Rheinland steht gleichermaßen für beide Werte. TÜV Rheinland gehört zu den führenden, globalen Prüfunternehmen. Ich übernehme die Verantwortung als Vorsitzender des Vorstands sehr gerne und zugleich mit Respekt.“

Prof. Dr.-Ing. Bruno Braun, Aufsichtsratsvorsitzender der TÜV Rheinland AG: „Die Entwicklung der Prüfbranche ist eng an die industrielle Entwicklung der Weltwirtschaft gekoppelt. In einem durch die Eurokrise und insgesamt schwierigen weltwirtschaftlichen Lage geprägten Umfeld hat sich TÜV Rheinland dennoch gut behauptet. Mit Dr. Michael Fübi haben wir einen neuen Vorsitzenden des Vorstands gewonnen, der als Ingenieur mit Industrieerfahrung die Voraussetzungen mitbringt, um diesen Weg erfolgreich fort zu führen.“

TÜV Rheinland konnte auch in 2014 weltweit deutlich wachsen und wird voraussichtlich einen Umsatz von mehr als 1,7 Milliarden Euro erreichen. Unternehmensweit wurden dabei rund 1.500 neue Arbeitsplätze geschaffen.