Tyre 24 bietet seine Dienstleistungen für ein Jahr kostenlos an

Webshop einrichten oder Onlinepräsenz stärken

| Autor: Jan Rosenow

Wer sich neu bei der Reifenplattform Tyre 24 anmeldet, muss ein Jahr lang keine Gebühren bezahlen.
Wer sich neu bei der Reifenplattform Tyre 24 anmeldet, muss ein Jahr lang keine Gebühren bezahlen. (Bild: Saitow)

Während der stationäre Einzelhandel wegen des Corona-Virus mit wenigen Ausnahmen zum Erliegen gekommen ist, gelten für den Onlinehandel keine Beschränkungen. Viele Unternehmen, auch aus der Kfz-Branche, dürften deshalb über eine Stärkung ihres E-Commerce-Sektors nachdenken.

Wer sich nun entschließt, einen eigenen Webshop einzurichten oder seine Präsenz auf Werkstattportalen auszubauen, dem macht die Saitow AG derzeit ein Sonderangebot. Das E-Commerce-Unternehmen aus Kaiserslautern bietet die Nutzung seiner Systeme ab sofort für ein Jahr kostenlos an. Inbegriffen sind alle notwendigen Dienstleistungen und Mittel, die notwendig sind, um E-Commerce zu betreiben.

Die Aktion gilt bei Tyre 24 nur für Neukunden sowie für Bestandskunden, die von Tyre 24 auf weitere Systeme upgraden möchten, beispielsweise auf das Shopsystem Tyreshopping oder das Werkstattportal Autoreparaturen.de.

Gründer und Vorstandsvorsitzender Michael Saitow sieht das Angebot ehrlicherweise nicht als Geschenk, sondern auch als Möglichkeit zur Neukundengewinnung: „Wir haben mit unseren Kunden in den letzten Jahren viel Geld verdient. Ich denke, dass wir sehr stabil aufgestellt sind, um jetzt der Branche zu helfen. Derzeit versuchen wir, aus dem aktuellen Umsatz zu leben, und alles Mögliche zu tun, um anderen Unternehmen aus der Branche zu helfen. Wir machen das aber nicht aus Nächstenliebe. Wir glauben, dass wir durch diese Aktion viele Kunden für die Zukunft gewinnen können.“

Das Angebot gilt unter anderem für die folgenden Produkte von Saitow:

  • den Account bei der Reifenplattform Tyre 24 (Basic oder Premium) – Anbieter oder Käufer,
  • das Shopsystem Alzura Shop (Webshop, Webspace, Domain, SSL-Zertifikat, Erstellung und Support),
  • die Nutzung des Reifen-Webshops Tyreshopping und
  • die Nutzung der Werkstattportale www.autoreparaturen.de und www.reifen-vor-ort.de.

Die Nutzung von Tyre 24 kostet regulär ab 22 Euro im Monat. Damit ist die Plattform ein Einzelfall unter den Internet-Reifenbörsen. Die anderen Anbieter verzichten auf eine feste Monatsgebühr.

Jan Rosenow
Über den Autor

Jan Rosenow

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46463336 / Service)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen