Uniroyal: Freiwilliger Rückruf für Transporter-Winterreifen

Autor: Jakob Schreiner

Aufgrund einer fehlerhaften Gummimischung können sich Teile der Lauffläche des Uniroyal Snowmax 2 (Größe 195/ R 16 C) lösen. Deshalb startet die Reifenmarke jetzt eine freiwillige Rückruf-Aktion für die Reifen.

Firmen zum Thema

Betroffen sind Uniroyal SnowMax 2 in der Größe 195/60 R 16 C.
Betroffen sind Uniroyal SnowMax 2 in der Größe 195/60 R 16 C.
(Bild: Uniroyal)

Die Reifenmarke Uniroyal hat einen freiwilligen Rückruf für den Transporter-Winterreifen Uniroyal Snowmax 2 in der Größe 195/60 R16 C gestartet. Aufgrund einer fehlerhaften Gummimischung können sich Teile der Lauffläche der Reifen lösen, wie Uniroyal am Montag mitteilte. Es sollen rund 500 Reifen aus den Produktionswochen 14 und 15 des Jahres 2017 betroffen sein. Dem Unternehmen sind bisher keine Unfälle oder Folgeschäden bekannt.

Die letzten vier Zahlen der DOT-Seriennummer stehen für den Produktionszeitraum (Woche/Jahr). Betroffene Reifen werden laut Uniroyal kostenfrei ersetzt. Außerdem sind keine weiteren Reifengrößen, Produktionszeiträume oder Produktlinien betroffen.

(ID:45164293)

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Fachredakteur Ressort Service & Technik